Gitarre Hersteller_Eastwood_Guitars
Test
1
11.09.2017

Fazit
(4 / 5)

Die Eastwood Surfcaster ist ein sauber verarbeitetes Instrument mit guter Bespielbarkeit, das einen sehr eigenen Charakter aufweist, der klanglich nicht versucht, Everybodys Darling zu sein. Aus diesem Grund richtet sich dieses Modell, wie übrigens die meisten Modelle aus dem Hause Eastwood, auch eher an Spieler, die wissen, was sie von ihm zu erwarten haben. Freunde der härteren Gangart oder Spieler, die Flexibilität in diversen Stilrichtungen suchen, werden hier nicht fündig. Wer jedoch auf alternative Sounds von Indie bis Punk, auf Klänge der 60er Jahre oder Country- und Surfsounds steht, ist hier richtig. Der Preis ist für mich kein Schnäppchen, bedenkt man Herstellungsland und Hardware, aber aufgrund der gebotenen Qualität und des ganz eigenen Vibes vertretbar. Freunde extravaganter und historischer Sounds sollten der Surfcaster durchaus einmal ihr Ohr leihen.

  • Pro
  • typische Lipstick-Sounds
  • gute Bespielbarkeit
  • saubere Verarbeitung
  • starker Individualcharakter
  • Contra
  • Werkseinstellungen optimierbar (Hals, Saitenlage)
  • Technische Spezifikationen
  • Hersteller: Eastwood
  • Typ: Surfcaster
  • Korpus: Mahagonikorpus mit Tonkammern und Ahorndecke, Binding
  • Hals: Ahorn, geschraubt
  • Griffbrett: Palisander mit Sharktooth-Einlagen
  • Bünde: 22
  • Mensur: 648 mm (25 1/2")
  • Sattelbreite: 41,27 mm (1 5/8")
  • Tonabnehmer: 2 Dual EW Vintage Lipstick Singlecoils
  • Poti: 1 Volume- und 1 Tonregler
  • Schalter: 3-Wege Kippschalter
  • Tremolo: Vintage Standard Tremolo
  • Farbe: schwarz
  • Besonderheit: inkl. Koffer, 3m Kabel, Inbusschlüssel
  • Ladenpreis: 1069,00 Euro (August 2017)
3 / 3

Verwandte Artikel

User Kommentare