Test
2
03.11.2018

Fazit
(4.5 / 5)

Der dbx 286S Mic-Preamp und Processor bietet viele Eingriffsmöglichkeiten zu einem unschlagbaren Preis. Die verstellbaren Parameter sind vor allem im Kompressormodul nicht umfassend, aber die Presets von dbx zeigen, wieso einige Produkte des US-Herstellers zum Standard im Pro-Audio-Alltag gehören. Der 286S ist vor allem vorteilhaft, wenn es schnell gehen muss und man mit wenigen Handgriffen ein "sendefähiges" Signal erzeugen möchte. Der dbx 286S ist eine Allzweckwaffe, welche vor allem auf dem Homestudio-Markt seinen Anklang findet. Das Noise Gate kann sich auch im professionellen Bereich sehen lassen. Wenn man die Leistung berücksichtigt, die man zum Preis des 286S bekommt, wäre es auch gerechtfertigt, ein paar hundert Euro mehr auszugeben. Für mich ist der dbx 286S ein absoluter "Low-Budget"-Geheimtipp.

  • Pro
  • beinhaltet Preamp, Kompressor, De-Esser, Enhancer und Gate
  • nahezu unschlagbares Preis-Leistungsverhältnis
  • Contra
  • wenig Einstellmöglichkeiten beim Processing
  • Features und Spezifikationen
  • Mikrofonvorverstärker und Singalbearbeitung
  • Kompressor, De-Esser, Enhancer, Noise Gate
  • Preis: € 155,– (Straßenpreis am 15.10.2018)
3 / 3

Auspackbilder findest du hier ->

DBX 286 S

Verwandte Artikel

User Kommentare