Gitarre Hersteller_Cort
Test
1
18.06.2021

Fazit
(4.5 / 5)

Die Cort G300 Pro ist ein tadellos konzipiertes Workhorse für den modernen Gitarristen. Sowohl hinsichtlich des Setups als auch der Verarbeitung gibt es an der Testgitarre so gut wie nichts zu beanstanden. Betrachtet man die Cort im Vergleich zu günstigeren Player's Superstrats, dann wird sofort klar, woher der minimale Aufpreis kommt, denn der Mehrwert ist erheblich. Das beginnt mit der nahezu tadellosen Bundierung, geht über die Auswahl der Pickups, die für mich extrem gut gewählt sind, bis hin zu den Komponenten. Stilistisch ist die Gitarre aufgrund ihrer Flexibilität schwer einzuordnen, denn Funk, Jazz, Mid Gain- und High Gain-Rock sind überhaupt kein Problem. Ihre Trümpfe wird sie jedoch sicherlich im Rock- und Fusionbereich ausspielen können. Für runde 750 Euro ein solches Rundum-Sorglos-Paket zu erhalten, ist mehr als nur fair. Klare Antestempfehlung!

  • Pro
  • tadellose Verarbeitung
  • Sounds von Jazz bis High Gain Rock
  • sehr gute Bespielbarkeit
  • gute Pickup-Wahl
  • Contra
  • keins
  • Technische Spezifikationen
  • Hersteller: Cort
  • Name: G300 Pro
  • Typ: E-Gitarre 6-str.
  • Herkunft: Indonesien
  • Farbe: Schwarz (auch in Burgundy erhältlich)
  • Korpus: Linde
  • Decke: 6 mm Ahorn
  • Hals: geröstetes Ahorn, geschraubt
  • Griffbrett: geröstetes Ahorn
  • Mensur: 648 mm (25,5")
  • Griffbrettradius: Compound, 300 - 406 mm (12" - 16")
  • Bünde: 24 (Edelstahl)
  • Tonabnehmer: Seymour Duncan SH2N (Hals) und TB4 (Steg) Humbucker
  • Potis: Volume- und Tone
  • Schalter: Fünfweg
  • Steg: Cort CFA-III Tremolo mit Edelstahlgrundplatte, Block und Saitenreiter
  • Mechaniken: Cort Locking-Mechaniken
  • Hardware: Chrom
  • Ladenpreis: 749,00 Euro (Juni 2021)
3 / 3

Verwandte Artikel

User Kommentare