Test
8
10.02.2020

CAMEO Thunder Wash 600 UV und 600 RGB Test

LED UV Fluter und Strobe, Blinder, Wash Light

Der Cameo Thunder Wash 600 UV ist das neue Modell in der erfolgreichen Thunder-Wash-Serie. Mit insgesamt 648 ultravioletten SMD-LEDs bestückt, ist dieses leistungsstarke Schwarzlicht die perfekte, energiesparende Alternative zu traditionellen 400 Watt UV-Leuchtmitteln. Mit seiner Kombination aus schnellem Strobe, intensivem Blinder und strahlend hellem Washlight kommt  der Thunder Wash 600 RGBW zum Test. Vollgepackt mit Features und Steuermöglichkeiten, ist der leistungsstarke Scheinwerfer ideal für DJs, Bands und Live-Clubs. 

Neben der Steuerung über DMX lassen sich die Geräte auch standalone oder im Master/Slave-Mode einsetzen, verfügen über Strobe- und Dimmer-Funktionen sowie ein integriertes Mikrofon zur Sound-to-light-Steuerung. Welche Features uns bei den neuen CAMEOS überzeugt haben, möchten wir nun in diesem Test verdeutlichen.

Details

Verpackung und Lieferumfang

Die Cameo Thunder Wash werden in sicher verpacktem und mit Schaustoff gepolstertem Karton geliefert und sind mit Folie geschützt. Den Washlights liegt eine übersichtliche Anleitung in sechs Sprachen bei sowie ein Kaltgerätekabel mit 1,5 m Länge und einem Doppelbügel samt Feststellschrauben

Maße, Gewichte, Look und Verarbeitung 

Ohne Haltebügel misst der Cameo Thunder Wash 600 UV 33,5 cm in der Breite, 9,5 cm in der Tiefe und knapp 20 cm in der Höhe. Das Gewicht beträgt 4,1 kg. Das Gerät ist komplett in Schwarz gehalten. Alles in allem macht der Thunder Wash einen gut verarbeiteten und stimmigen ersten Eindruck. 

Anschlüsse und Bedienfeld 

Sämtliche Anschlüsse sowie das Bedienfeld samt Anzeige befinden sich auf der Rückseite des jeweiligen Geräts. Hier ist auch das Mikrofon für die Sound-to-light-Steuerung installiert. Der mitgelieferte Montagebügel wird an den beiden Seiten mit je einer Feststellschraube fixiert und arretiert. Auf der Oberseite befinden sich zwei Lüftungsschlitze sowie ein weiterer auf der Unterseite, auf Höhe des Bedienfeldes. Auch auf der Unterseite ist die vorinstallierte Öse für das Sicherungsseil zu finden. Das Bedienfeld auf der Rückseite besteht aus einer vierstelligen LED-Anzeige und vier kleinen darunterliegenden Buttons. Die sind mit „Mode“, „Up“, „Down“ und „Enter“ beschriftet. Auf der anderen Seite sind zwei dreipolige DMX-Buchsen, „DMX IN“ und „DMX OUT“, sowie der Netzanschluss angebracht.

Thunder Wash UV –  Leuchtmittel und technische Infos für den Betrieb

Insgesamt arbeiten hier 648 ultraviolette SMD LEDs zu je 0,2 W mit einer Wellenlänge von 395 nm bei einen Abstrahlwinkel von 75° und einer maximalen Leistungsaufnahme von 160 Watt. Die Spannungsversorgung beträgt 100 – 240 Volt. Die Umgebung darf eine Temperatur von 0 – 40 Grad haben, allerdings ist das Gerät nicht für die Outdoor-Nutzung vorgesehen.  

Thunder Wash 600 RGB

Der Thunder Wash 600 RGB ist Strobe, Blinder und Wash Light in einem. Er ist mit 648 RGB SMD-LEDs ausgestattet, die je 0,2 Watt stark sind, strahlt 80° weit ab und besitzt ein kompaktes schwarzes Metallgehäuse mit Universal-Montagebügel.   Der Thunder Wash 600 RGB verfügt über dreipolige XLR-Buchsen zum DMX-Ein- und Ausgang, sechs DMX-Modi mit den Funktionen Dimmer, Blitzrate und -dauer sowie die Möglichkeit zum Betrieb als Master, Slave oder Standalone. Ein leicht lesbares LED-Display mit Tasten für Mode, Enter, Up und Down dient zur manuellen, das eingebaute Mikrofon zur Sound-Steuerung.

1 / 3
.

Verwandte Artikel

User Kommentare