Test
2
29.06.2020

Fazit
(4 / 5)

Der Black Lion Audio Eighteen Channelstrip ist kein Channelstrip im klassischen Sinne, sondern eine Kombination aus Mikrofonvorverstärker und Equalizer. Laut Hersteller handelt es sich um eine Neuentwicklung mit dem Ziel, zwei klassischen Schaltungen paroli zu bieten, und das mit besserem Rauschabstand und zu einem geringeren Preis.

So weit, so gut, die Vorbilder sind allerdings keine Geringeren als API für den Preamp und Pultec für den EQ. Der Vorverstärker klingt akzeptabel und rauscht tatsächlich wenig, erreicht das Klassenziel „API“ aber nicht. Gerade die nonchalante Ehrlichkeit des Vorbildes geht ihm ab.

Der Equalizer hat durchaus Charme und obschon auch er dem Vergleich mit seinem Vorbild nicht im Mindesten standhält, kann er meiner Meinung nach für manche Einsatzzwecke nützlich sein.

Insgesamt tut sich der Hersteller keinen Gefallen damit, derart die Vintage-Fahne zu schwenken, selbst im Vergleich mit entsprechenden Plug-ins klingt zum Beispiel der EQ nämlich spürbar weniger „analog“ als diese. So wird die Tatsache, dass hier viele, die einen preiswerten Preamp mit EQ für den nicht allzu gehobenen Anspruch suchen, glücklich werden könnten, völlig verdeckt von einem gescheiterten Vorhaben, in der ersten Liga zu kicken. Dabei ist außer eben diesem überzogenen Anspruch (und der Tatsache, dass Low Cut und High Cut praktisch unbrauchbar sind) eigentlich nichts an dem Gerät auszusetzen.

  • Pro
  • rauscharmer Vorverstärker
  • Equalizer mit Charakter
  • Contra
  • HPF und LPF praktisch unbrauchbar
  • Features und Spezifikationen
  • einkanaliger Mikrofonvorverstärker und passiver Equalizer
  • Cinemag-Eingangsübertrager
  • 2 diskrete BLA1831 OP-Amps
  • bis zu 65 dB Verstärkung
  • schaltbare 48V-Phantomspeisung
  • Phasenumkehrschalter, Mic/ Line-Schalter, Mute-Schalter
  • schaltbarer Lowpass: 650 Hz (beschriftet als „80Hz“)
  • schaltbarer Highpass: 3,5 kHz ( beschriftet als „10kHz“)
  • passiver Programm-EQ mit Cinemag-Spule
  • Cut (bis -25dB) & Boost (bis +10dB) bei 20Hz / 30Hz / 60Hz / 100Hz / 150Hz
  • Boost (bis +10dB) mit regelbarer Filtergüte bei 1kHz / 1,5kHz / 2kHz / 3kHz / 4kHz / 5kHz / 8kHz / 10kHz / 12kHz / 14kHz / 16kHz
  • Cut (bis -25dB) bei 4kHz / 8kHz / 12kHz / 16kHz / 20kHz
  • VU-Meter
  • symmetrischer XLR Ein- und Ausgang
  • Stromversorgung: 115V/230V
  • Format: 19“ / 2 HE, Tiefe: 250 mm
  • Gewicht: 8 kg
  • Preis: (€ 1049,- Straßenpreis vom 23.6.2020)
3 / 3

Auspackbilder findest du hier ->

Black Lion Audio Eighteen Channel Strip

Verwandte Artikel

User Kommentare