Hersteller_Beyerdynamic
Test
8
03.08.2011

beyerdynamic TG V90r Test

Bändchen-Livemikrofon

Angebändelt

Bändchenmikrofone sind seit einigen Jahren wieder definitiv “en vogue”, doch sieht man sie fast ausschließlich im Studio-Einsatz. Neben den beiden auf diesem Feld wohl wichtigsten Herstellern – den amerikanischen Unternehmen AEA und Royer – produziert ein deutsches Unternehmen mit großer Beständigkeit hervorragende Bändchenmikrofone: Beyerdynamic. Die unscheinbaren M130, M160 und M500 haben sich schon tausendfach bewiesen und zählen nicht ohne Grund zu den Klassikern. So ist es eigentlich naheliegend, dass Beyer auch in der aktuellen “Touring Gear”-Serie ein Mikrofon mit dem eher ungewöhnlichen Prinzip auf dem Markt hat.

Dass Bändchen als höchst empfindliche Werkzeuge im rauen Bühnenalltag nichts zu suchen hätten, ist eine Weisheit, die für heutige Produkte in diesem Umfang nicht mehr gilt. Beim TG V90r ist die kleine Bandmembran dennoch von wuchtigem Metall umgeben, das Mikrofon ist ein richtig schwerer Koloss. Doch halt! Ich bin ja schon mittendrin in der Beschreibung, dabei ist diese Aufgabe bei bonedo doch traditionell unter “Details” beheimatet.    

1 / 4
.

Verwandte Artikel

User Kommentare