Hersteller_Best_Service
Test
10
06.02.2020

Best Service NADA Test

Sample Library

immer schön ruhig bleiben …

Best Service Nada ist das neue Werk des bekannten Library-Produzenten Eduardo Tarilonte, aus dessen Hand populäre Sample-Instrumente wie Shevannai, Gregorian Chants, Forest Kingdom und viele weitere stammen. 

NADA ist eine Sammlung verschiedener Instrumente, die sich zum Produzieren von Ambient, New Age und Meditationsmusik eignen soll. Wie die neue Best Service Library klingt und für wen sich die Investition lohnen könnte, erfahrt ihr im folgenden Testbericht. 

Details

NADA – einige Eckdaten

Wie bei den meisten Libraries des spanischen Sounddesigners wird auch für NADA Best Services‘ hauseigener Player Engine 2 benötigt, der wie immer kostenlos zum Download bereitgestellt wird. Die Library enthält ca. 440 Patches der Kategorien „Instruments“ (Percussion, Piano, Strings, Winds), „Meditation Pads“ und „Voices“ (Real Voices, Synth Voices).

Aber das ist noch nicht alles, denn deren Subkategorien (in Klammern) sind noch um ein Vielfaches weiter unterteilt und stellen eine breite Palette an natürlichen und synthetischen Sounds bereit. Neben einer Vielzahl an genre- und „Tarilonte-typischen“ Flächensounds findet man diverse True-Legato-Instrumente, wie beispielsweise die 15 Blasinstrumente in der Subkategorie „Winds“. Viele Patches bestehen aus verschiedenen Layers – so ertönen beim Spielen natürlicher Melodieinstrumente häufig auch synthetische Flächensounds, die je nach Geschmack und Situation deaktiviert oder leiser gemixt werden können.

GUI

Das fantasievoll floral gestaltete GUI (Quick Edit) erlaubt einen intuitiven Zugriff auf wesentliche Parameter zur Klanggestaltung bzw. zur Anpassung der produktionsfertigen Sounds. Einige Patches bieten weitere Parameter im sogenannten Advanced View – nicht zu verwechseln mit Engines technoid wirkendem Pro Edit Window, das wahrscheinlich jeden Anwender aus der Meditationsstimmung reißt, bei der Verwendung von NADA aber eigentlich obsolet ist.

1 / 3
.

Verwandte Artikel

User Kommentare