Test
8
04.09.2020

Ape Labs LightCan Set of 12 Tourpack Test

12-er Set akkubetriebener LED-Scheinwerfer inklusive Tourcase

LED-Scheinwerfer für dekorative Beleuchtungsakzente

Als überaus praktisches und professionelles Set für das Up-Lightning, die atmosphärisch unterstützende Beleuchtung von Tanzflächen, Schaufenster- oder Messepräsentationen will sich das Ape Labs LightCan Set of 12 Tourpack empfehlen. Die Deko-Lights präsentieren sich in Sachen Design ungewöhnlich, nämlich in der Dosen-Optik von Energy-Drinks. Eine individuelle Optik, mit denen die LightCans sich markant von ihren Mitbewerbern abheben. Dabei will das Konzept unbedingt für Road- und Transporttauglichkeit, für Bedienerfreundlichkeit und Deko-Ambient-Light mit innovativen Features punkten. Schauen wir genauer hin...

Details

Verpackt sind die gesamten Komponenten des Ape Labs LightCan Set of 12 Tourpack in einem wirklich soliden Case. Bereits äußerlich macht es einen äußerst roadtauglichen Eindruck. Mit den Maßen von 52 x 34 x 23 cm bringt es inklusive LightCans und Zubehör ein Gewicht von 12 kg auf die Waage. Vorbildlich verarbeitet ist nicht nur die äußere Erscheinung mit den großzügig bemessenen Butterflys, den lediglich sehr dezent abgerundeten Ecken und dem bestens in der Hand liegenden Transportgriff.

Wirklich durchdacht ist auch der Innenraum: In den Aussparungen des sehr festen Kunststoffes sind insgesamt 12 LightCans untergebracht, die auf Ladeanschlüsse platziert werden. Außerdem seitlich integriert ist das Netzteil, mit dem die LED-Scheinwerfer im Case geladen werden. In weiteren Mulden platziert sind zwei Fernbedienungen sowie 12 Frost-Filter. Sämtliche Aussparungen sind perfekt bemessen. Wirklich beeindruckend. Einziger Nachteil ist der staubförmige Abrieb des PU-Schaums.

LightCan im Set gleich 12-fach

Im Ape Labs LightCan Set of 12 Tourpack befinden sich 12 LightCan Dekolights. Die jeweiligen Maße betragen 136 x 55 mm bei einem Gewicht von 39 g inklusive Akku und der Look der Can gleicht einem Energy-Drink, wodurch die LED-Scheinwerfer bereits auf sich aufmerksam machen, wenn sie noch nicht im Betrieb sind. Gefertigt sind die variabel einsetzbaren Spots aus stabilem Flugzeugaluminium und sie sind mit 15 W RGBW-LEDs.

Auf der Oberseite befindet sich die 65°-Effekt-Linse mit darunter befindlicher LED und Elektronik. Auf der Unterseite platziert sind der On/Off-Schalter, der Ladeanschluss sowie das Gewinde für den separaten Halter, der sich mit seinem magnetischen Fuß an jeder beliebigen metallischen Stelle platzieren lässt. Die LightCan kann dadurch variabel ausgerichtet werden.

W-APP – kabelloser Bluetooth- oder WLAN-Transceiver

Der optional erhältliche Bluetooth- bzw. WLAN-Transceiver W-APP ermöglicht DMX-Steuerung oder die Bedienung per Smartphone mit der gleichnamigen Ape Labs App. Auf der Oberseite des Transceivers befinden sich die Anzeigen für Ladezustand, Bluetooth- und WLAN-Konnektivität, außerdem die Anzeige für die vier verschiedenen Gruppen.

Auf der Vorderseite platziert sind die beiden DMX-Anschlüsse in dreipoliger Ausführung. Rückseitig befinden sich die Schraubvorrichtungen für die beiden Antennen, der An/Ausschalter, der auch durch das Installationsmenü führt und der Anschluss für das externe Netzteil. Die Bedienseite des Transceivers ist schwarz, der Korpus besteht aus Metall.

Funk-Fernbedienung Ape Labs 2,4 GHz

Im Ape Labs LightCan Set of 12 Tourpack enthalten sind zwei Fernbedienungen, über die sich die wichtigsten Funktionen der LightCan-Spots steuern lassen. Die Remotes sind klein und handlich, vielleicht sogar eine Spur zu handlich, zumal sie im teils hektischen Live-Betrieb auch leicht mal verlegt werden könnten und aufgrund der dunklen Farbe nicht gerade Signalwirkung haben. Betrieben werden sie im 2,4 GHz-Bereich und sind damit anmeldefrei.

Auf den Fernbedienungen befinden sich die Anzeigen für die Gruppen, darunter die Taster für die Helligkeitsregulierung, die Weiterschaltung der Programme und den Blackout. Darunter sind die Tasten für die Musiksteuerung, das Gruppenmanagement sowie die Geschwindigkeitstaster für die Strobe- und Programmfunktion angeordnet.

Lieferumfang

Im Lieferumfang befinden sich neben den 12  LightCans das Tourcase mit Ladeelektronik, zwei Ape Labs Funk-Fernbedienungen, zwölf Stück 65°-Effekt-Linsen, zwölf Stück 170° Frost-Filter. Für meinen Test wurden außerdem der Transceiver sowie die 10°-Linsen und separate Halterungen mitgeliefert.

1 / 3
.

Verwandte Artikel

User Kommentare