News
4
21.10.2021

Anika Nilles wird Department Chief Drums der Popakademie

Ab dem Wintersemester 2021/2022 tritt sie die Nachfolge von Prof. Udo Dahmen an

Der bisherige Leiter der Popakademie Baden-Württemberg, Prof. Udo Dahmen, freut sich sehr darüber, sein Amt zum kommenden Wintersemester an die 38-jährige Ausnahmedrummerin übergeben zu können: „Anika ist eine der international herausragenden Drummerinnen, die wir jetzt für die Leitung der Drumabteilung gewinnen konnten, nachdem sie als Dozentin im Studium und im World Drum Festival bereits in den letzten Jahren eine feste Größe war. Sie entwickelt die von mir übernommene Position als Department Chief weiter und schafft eine neue Perspektive auf das aktuelle Schlagzeugspiel“.

Anika Nilles ist bereits seit vielen Jahren als Dozentin an der Popakademie Baden-Württemberg tätig und hat sich innerhalb der letzten zehn Jahre zum absoluten Shootingstar der internationalen Drummerszene entwickelt. 2015 veröffentlichte sie ihr erstes Soloalbum mit Eigenkompositionen, letztes Jahr folgte das zweite. Seit 2013 betreibt sie einen YouTube-Channel, der es mittlerweile auf über 20 Mio. Clicks gebracht hat. Als Solokünstlerin tourte sie durch Europa, Asien, Russland und Nordamerika. Neben ihrer eigenen Musik arbeitete sie auch als Studio- und Sessionmusikerin u.a. mit Michael League, Nate Werth, Namika, Casandra Steen, Ken Aihara, Jim Peterik und vielen anderen. Zudem ist sie regelmäßig auf Drumfestivals in der ganzen Welt zu Gast. Mit dem „Pad Book“ veröffentlichte sie 2020 ihr erstes Schlagzeuglehrbuch, zudem ist sie seit langem als Autorin für das deutsche Schlagzeugmagazin „Drums & Percussion“ tätig.

Verwandte Artikel

User Kommentare