Hersteller_AKG Mikrofon
Test
2
18.12.2009

AKGs x14er-Konzept ist ein weiteres Mal aufgegangen, ob nun eine „4“ oder eine „2“ die erste Ziffer der Typenbezeichnung ist. Mit dem C 214 hat man definitiv ein professionelles Großmembran-Kondensatormikro geschaffen, das über viele positive Eigenschaften verfügt: Neutraler Sound, gut aufgelöste Mitten, präsente Höhen, gute Dynamik, gute Verarbeitung, etc. Hält man sich dann noch vor Augen, dass dieses Mikro für 589 EUR (UVP) den Besitzer wechselt, sollten eigentlich keine Fragen mehr offen sein.

  • Pro
  • sehr solide Verarbeitung
  • positiv neutral klingend
  • gut aufgelöste Mitten
  • Dynamik
  • Hochpass-Filter
  • Contra
  • teilweise etwas spitz bei Zischlauten
  • Technische Daten
  • 1'' Großmembranmikrofon basierend auf legendärer C 414 Kapsel
  • Roadtaugliches Ganzmetallgehäuse, schlag- und kratzfeste Lackierung
  • Reduziert Griff- und Kabelgeräusche durch elastische Wandler-Lagerung
  • Schaltbare 20 dB Vorabschwächung und Bassabschwächungsfilter
  • Inklusive elastischer Spinnenhalterung, Windschutz und Alukoffer
  • Richtcharakteristik: Niere
  • Frequenzgang: 20 Hz - 20 kHz
  • Leerlauf-Übertragungsfaktor: 20 mV/Pa
  • Grenzschalldruckpegel: 147 / 156 dB(SPL)
  • Vordämpfung: -20 dB
  • Bassfilter: 6 dB/Oktave bei 160 Hz, schaltbar
  • Phantomspeisung: 12 - 52 V
  • Anschluss: 3-poliger XLR-Stecker
  • Abmessungen: 54x43x160mm
  • Gewicht: 290 g
  • Preis: 589,- Euro UVP
3 / 3

Verwandte Artikel