Anzeige

Cranborne Audio Camden EC1: kleiner Preamp – großes Mojo im Studio

Cranborne Audio Camden EC1
Cranborne Audio Camden EC1

Auf die Zwei folgt die Drei, richtig? Von wegen. Nach dem Cranborne Audio Camden EC2 ist jetzt der EC1 an der Reihe, ein kompakter Mikrofon-Preamp im Desktop-Format. Außerdem steckt hier ein Kopfhörerverstärker drin. Camden EC1 will euer erster Preamp werden und gleich noch der letzte. Dann aber bitte mit Mojo! Ab sofort ist das Gerät erhältlich.

Cranborne Audio Camden EC1

Was steckt denn drin in dieser Kiste mit der Größe eines halben Racks? Nun zunächst ein Camden Preamp, der euch 68,5 dB Gain beschert. Laut Aussagen der Herstellers genug Verstärkung, um damit dynamische Mikrofone oder Bändchenmikros zu betreiben. Aber nicht nur Mikrofone will Camden EC1 möglichst transparent verstärken, sondern auch Line- und Instrumentensignale. Hi-Z-Signale könnt ihr sogar splitten und so gleichzeitig das Preamp- und DI-Signal aufnehmen. Dafür ist der Link-Ausgang vorgesehen – ein bisschen DI-Box steckt hier also auch noch drin.

Transparenter Sound ist nicht alles, die kleine Kiste will auch färben. Dafür steht euch der Mojo-Regler zur Verfügung, mit dem ihr die Menge der Sättigung (im Stile von Röhren oder Transformern) bestimmt. Zwei „Geschmacksrichtungen“ wechselt ihr dafür mit einem Schalter. Thump und Cream heißen die hier – die Namen hören sich vielversprechend an!

Cranborne Audio Camden EC1 Vorderseite

Cranborne Audio Camden EC1 Vorderseite

Kopfhörerverstärker und C.A.S.T. System inklusive

Zusätzlich findet ihr aber auch einen hochwertigen Kopfhörerverstärker in dem Desktop-Gerät. Ein integrierter Line-Mixer ermöglicht euch das gleichzeitige Abhören von Preamp-Eingang und dem Playback (aus der DAW beispielsweise). Wie ist das möglich? Nun, mit einem Aux-Eingang an dem Gerät.

Und dann ist da noch das C.A.S.T. System. Damit übertragt ihr Audiosignale über ein Netzwerkkabel direkt zu Cranborne Audio 500R8 oder 500ADAT Modulen. In die andere Richtung geht das auch, ihr könnt die aus den Modulen kommenden Signale also auch auf den Monitor-Mix des Kopfhörers schicken.

Cranborne Audio Camden EC1 Rückseite

Cranborne Audio Camden EC1 Rückseite

Für viele Aufgaben gewappnet

In der Tat seid ihr mit dem Camden EC1 für viele Aufgaben gewappnet. Nicht nur für Musikschaffende ist das interessant, sondern auch für Leute, die Sprachaufnahmen machen. Podcaster kommen mit Sicherheit auch auf ihre Kosten, gerade weil für Mikros wie dem Shure SM7B ausreichend Gain angeboten wird. Und durch den Kopfhörerverstärker soll sich das Gerät auch auch bei Mixing und Mastering bezahlt machen.

Spezifikation und Preis

Update: Cranborne Audio Camden EC1 ist ab sofotrt erhältlich, der Preis beträgt 698 Euro. Ab sofort könnt ihr den Preamp auch bei Thomann bestellen — hier der Link zu dem Produkt (Affiliate).

Weitere Infos

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
cranborne-audio-camden-ec1-768x424-1 Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Gearnews

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Cranborne Audio Camden EC1 und EC2 Test

Recording / Test

Cranborne bewirbt die Camden-Preamps selbstbewusst als die cleansten und transparentesten Vorverstärker auf dem Markt. Da müssen wir natürlich genauer hinsehen und vor allem hinhören.

Cranborne Audio Camden EC1 und EC2 Test Artikelbild

Wir haben die neuen Preamps Cranborne Camden EC1 und Cranborne Camden EC2 zum Test.

Black Lion Audio präsentiert den Auteur mkIII 2-Kanal-Preamp

Recording / News

Mit dem transformatorgekoppelten Auteur MkIII Preamp kommt frischer Wind in das Portfolio des in Chicago beheimateten Audio-Herstellers Black Lion Audio.

Black Lion Audio präsentiert den Auteur mkIII 2-Kanal-Preamp Artikelbild

Der Black Lion Audio Auteur mkIII ist ein kompakter und preisgünstiger Vorverstärker mit zwei Kanälen, die sowohl für Mikrofonsignale als auch Instrumente geeignet sind. Die Desktop-Bauweise bietet sich vor allem für kleinere Heimstudios oder den Einsatz unterwegs an.

Locomotive Audio 86B-2: Stereo Preamp im Stil von Ampex

Recording / News

Locomotive Audio Model 86B-2 ist der Nachfolger des 286A und verfügt über viele neue Komponenten, die das Studioleben einfacher machen.

Locomotive Audio 86B-2: Stereo Preamp im Stil von Ampex Artikelbild

Der US-amerikanische Hersteller Locomotive Audio hat den 286A überarbeitet und stellt nun Model 86B-2 vor. Ein 2-Kanal-Preamp, der nicht nur mit einem neuen Frontpanel kommt, sondern auch mit einigen neuen Features glänzt. So stecken hier neue Schaltungen sowie separate Mikrofon- und XLR-Eingänge drin, der DI-Eingang verfügt außerdem über eine höhere Impedanz. Im Herzen geht es aber immer noch um die speziellen Soundeigenschaften eines Ampex 601 Tube Preamps.

NAMM 2022: Neve stellt den 88M vor, Preamp und USB Audio Interface

News

Das von Neve-Ingenieuren in England entwickelte und gefertigte Neve 88M repräsentiert eine Kombination von Preamp und USB-Audio-Interface.

NAMM 2022: Neve stellt den 88M vor, Preamp und USB Audio Interface Artikelbild

NAMM 2022: Neve gibt die Markteinführung des 88M bekannt, dem ersten Dual Mic Preamp in Kombination mit einem USB Audio Interface aus eigener Entwicklung. Er verwendet dieselbe Technologie wie Neves Flaggschiff, der großformatige 88RS, und bringt den legendären Sound der AIR, Abbey Road und Capitol Studios in das Heim- und Mobile Studio-Setup.

Bonedo YouTube
  • D16 Group Phoscyon 2 Demo – no talking
  • Elektron Syntakt - Quick Demo Jam from INIT
  • AIAIAI TMA-2 Studio Wireless+ Headphone