Anzeige
ANZEIGE

Behringer B-5 Test

Fazit

Ein Behringer B-5 ist ein Kleinmembran-Kondensatormikrofon, das für einen kleinen Preis wirklich Großes leistet. Das Signal klingt, wenn man die Preisklasse nicht völlig außer Acht lässt, vollständig, fehlerfrei, technisch ok und ausreichend dynamisch. Damit lässt sich eine Reihe an Standardaufgaben im Studio erledigen. Die beiden Einzelmikrofone, die zum Test angetreten sind, haben sich darüber hinaus sogar so sehr geähnelt, sodass eine Stereoanordnung hervorragend funktioniert hat. Kann man ausblenden, dass im Koffer des B-5 noch eine Wechselkapsel mit der Richtcharakteristik Kugel zu finden ist, möchte ich eine Empfehlung für das Behringer aussprechen. Den Druckempfänger zu ignorieren scheint angebracht, denn so sehr die Kombination B-5-Korpus und Niere zu überzeugen wusste, so enttäuschend ist das Mikrofon bei aufgeschraubter Kugel. Doch selbst unter diesem Aspekt ist das B-5 eines der Kleinmembranmikrofone mit dem besten Preis-Leistungsverhältnis.

Pro
  • ausgezeichnetes Preis-Leistungsverhältnis
  • ausgewogener Klang
  • kaum Serientoleranzen der Nierenkapseln auch ohne Matching
Contra
  • Pad und Filter nicht gleichzeitig schaltbar
  • Qualität der Druckempfängerkapsel
Behringer_B-5208-1093502 Bild
Spezifikationen
  • Empfängerprinzip: Druckgradientenempfänger, Druckempfänger (Wechselkapseln)
  • Richtcharakteristik: Niere, Kugel (Wechselkapseln)
  • Wandlerprinzip: Kondensator
  • Betriebsspannung: 48V Phantomspeisung
  • Frequenzgang: 20 Hz – 20 kHz
  • Übertragungsfaktor: 12,6 mV/Pa
  • THD+N: 16 dB(A-bewertet)
  • maximaler Schalldruckpegel: 140 dB SPL (1% THD)
  • Hochpassfilter: 120 Hz (6 dB/oct)
  • Vordämpfung: 10 dB
  • Preis (Stück): € 89,-(UVP)
Unser Fazit:
Sternbewertung 4,0 / 5
Pro
  • ausgezeichnetes Preis-Leistungsverhältnis
  • ausgewogener Klang
  • kaum Serientoleranzen der Nierenkapseln auch ohne Matching
Contra
  • Pad und Filter nicht gleichzeitig schaltbar
  • Qualität der Druckempfängerkapsel
Artikelbild
Behringer B-5 Test
Für 74,00€ bei
Hot or Not
?
Behringer_B-5-8 Bild

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Nick Mavridis

Kommentieren
Profilbild von Andreas

Andreas sagt:

#1 - 25.05.2020 um 11:52 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Es ist erstaunlich, dass auch in diesem Testbericht Eigenschaften gelobt werden die ohrenscheinliche Makel eines KMM sind. Die Höhen verschmieren. Die Transienten werden nicht schön abgebildet. Für den Hobby Gitarristen geht das OK. Aber was passiert, wenn etwas ambitioniertere Hobbyisten ein Mikro suchen, mit dem sie ihr aufgenommenes Material in einen Mix einpassen wollen. Das funktioniert dann leider nicht so wie sich der Kunde das vorstellt. Von daher bleibt es dabei. Billige Mikrofone klingen ihrem Preis angemessen bescheiden.

Kommentare vorhanden
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Geräusche vom Mars, eingefangen mit einem DPA 4006 Mikrofon
Recording / News

Nach seiner spektakulären Landung auf dem Mars sendet der Perserverance Rover neben gestochen scharfen Bildern nun auch erstmals Geräusche vom Roten Planeten, die von einem DPA 4006 Mikrofon eingefangen wurden.

Geräusche vom Mars, eingefangen mit einem DPA 4006 Mikrofon Artikelbild

Wie klingt der Mars? Eine Antwort darauf liefert nun die erste Tonaufnahme, die der Perserverance Rover nach seiner erfolgreichen Landung auf dem Roten Planeten lieferte. Mit an Bord befinden sich ein DPA 4006 Mikrofon mit Kugelcharakteristik, ein MMA-A Digital Audio Interface und ein MMP-G Modular Active Cable. Nach der Landung des Rovers wurden Audio- und Videodateien von der Oberfläche aufgezeichnet und an die Basisstation der NASA übertragen.

Behringer Studio XL Test
Recording / Test

Das Behringer Studio XL ist eine praktische Kombination aus Monitorcontroller und Audiointerface. Wie schlägt sich das Studio-Tool im Test?

Behringer Studio XL Test Artikelbild

Kaum ein Hersteller von Audiotechnik und Musikinstrumenten polarisiert so stark wie Behringer. Während die eine Gruppe Behringers Kopierfreudigkeit, also den „Nachbau“ von historischen und auch aktuellen Geräten einiger Mitbewerber kritisch betrachtet, freuen sich viele Kunden über Behringers preisgünstige Alternativen. Diese ermöglichen oder erleichtern wahrscheinlich so manch einem krisengebeutelten Ton-/Musikschaffenden, weiterhin kreativ und produktiv arbeiten zu können.

Behringer Studio M Test
Recording / Test

„Studio M“ ist zwar ein großer Name für einen kleinen passiven Monitorcontroller, kennzeichnet aber die eindeutige Zugehörigkeit in Behringers neue Studio-Serie.

Behringer Studio M Test Artikelbild

Wie auch Studio XL und Studio L, die wir kürzlich im Test hatten, orientiert sich der Monitorcontroller Behringer Studio M an einem Gerät des amerikanischen Herstellers Mackie.

Bonedo YouTube
  • Neumann MCM Clip-On Mic System Review (no talking)
  • Neumann Two Way Nearfield Monitor | KH 150 AES67
  • EV Everse 8 Review