Autor

Nick Mavridis

Nick Mavridis

Der bonedo-Redakteur ist studierter Tontechniker und doziert seit 2000 für SAE Institute. Er arbeitet freiberuflich als Fachjournalist, Workflow-Trainer, Engineer und Fotograf. Bei der Garage-Prog-Band “mouth” bedient Nick das Schlagzeug, “the angst automaton” ist sein IDM-/Trip-Hop-Projekt.
Artikel dieses Autors
sE Electronics X1 D Test

Test | sE Electronics X1 D Test

18.09.2014 - Mit dem X1 D stellt sE Electronics ein Kondensatormikrofon für den Einsatz an der Bassdrum und anderen Schlaginstrumenten vor. Eine der Besonderheiten gegenüber den anderen Mikrofon der X-Serie ist die Titanmembran.
Sennheiser IE 4 Test

Test | Sennheiser IE 4 Test

15.09.2014 - Diese recht preiswerten Sennheiser IE-4-Ohrhörer untersuchen wir im Praxistest auf ihre Eignung für das In-Ear-Monitoring.
the t.bone EP 3 Test

Test | the t.bone EP 3 Test

09.09.2014 - Die the t.bone EP 3 In-Ear-Kopfhörer sehen wirklich gut aus. Doch eignen sie sich klanglich und funktionell für das In-Ear-Monitoring?
Superlux HD 381 Test

Test | Superlux HD 381 Test

09.08.2014 - Der Superlux HD 381 In-Ear-Hörer ist sehr preiswert. Kann man im Livebetrieb auf ihn als Monitor vertrauen? Wir haben ihn in der Praxis getestet.
Miktek CV4 Test

Test | Miktek CV4 Test

31.07.2014 - Die Röhre im Doppelmembran-Kondensatormikrofon Miktek CV4 aus den USA ist eine NOS-Pentode von Telefunken, der Übertrager von AMT. Klingt das Studiomikrofon damit wie die deutschen Klassiker?
sE Electronics Space Test

Test | sE Electronics Space Test

28.07.2014 - Der Erfinder des Reflection-Filters hat einen neuen Mic Screen auf den Markt gebracht. Was taugt der sE Space beim Recording von Vocals und Co. im Studio und beim Homerecording?
Turbosound Milan M15 Test

Test | Turbosound Milan M15 Test

18.07.2014 - Die aktive Fullrangebox kann als Wedge oder als PA-Monitor benutzt werden – mit einer 1100 Watt Class-D-Endstufe hat sie viel Leistung. Wie klingt sie?