Mijk van Dijk

Mijk van Dijk arbeitet schon seit den späten 80er Jahren mit Drummachines, und Synthesizern. Seit 1990 veröffentlicht er elektronische Musik von Techno bis Ambient. Als weltweit tourender DJ hat er von Vinyl über CD und mp3 bis hin zu STEMS schon jedes Format unter den Fingern gehabt. Bei Bonedo schreibt er exklusiv zu ausgewählten Themen und Produkten.
Artikel dieses Autors
Feature

DJs in der DDR: Nachtboutiquen, Mehrzweckgaststätten und Diplomatenkids

Auch in der DDR wurde an jedem Wochenende gefeiert. Dabei entstand gerade in Ost-Berlin eine vitale Clubkultur, die mittlerweile kaum mehr bekannt ist. Im dritten Teil unseres Bonedo-Specials über die DJ-Kultur in der DDR folgt Mijk van Dijk den Schallplattenunterhaltern durch die Nacht und stellt die besten Clubs und die Stars der Szene vor.
Test

DOCtron Martin Stimmings Instant Mastering Chain Test

Die DOCtron Martin Stimmings Instant Mastering Chain ist ein hochspezialisiertes, vollanaloges und superkompaktes Mastering-Tool für Bühne und Studio. Nur ein Kilo schwer, aber es klingt nach so viel mehr. Der große bonedo-Test zeigt, wie es klingt.
Test

Sonicware Liven XFM Test

Sonicware möchte die komplizierte FM-Synthese mit vielen Reglern, einem Sequenzer und Effekten auch für Novizen intuitiv zugänglich machen. Der besondere Clou ist das Morphen verschiedener FM-Sounds. Wie das funktioniert, zeigt unser Test.
Test

Stanton DS4 Test

Stanton stellt mit dem DS4 einen DJ-Tonabnehmer im beliebten Concorde-Stil vor, der sich durch hohen Output und druckvolle Wiedergabe auszeichnet. Wir testen seine Fähigkeiten beim Mixen, Scratchen, DVS und Digitalisieren.
Feature

DJs in der DDR: Technik und Equipment

Tapedecks, selbstgebaute Boxen und Autoscheinwerfer: Schallplattenunterhalter oder Diskotheker in der DDR mussten hart improvisieren, um eine brauchbare DJ-Anlage an den Start zu stellen: Im 2. Teil unseres bonedo-Specials über die DJ-Kultur in der DDR betrachtet Mijk van Dijk die damals genutzte Technik.
Test

Phonon SMB-01L Test

Phonon hat mit dem SMB-01 ein Flaggschiff-Modell mit richtig dicken Pötten als Ohrpolstern im Programm. Das Klangerlebnis des Hi-End-Kopfhörers soll dem großer Monitorlautsprecher nahekommen. Wir haben reingehört.