Anzeige
ANZEIGE

Surfy Industries Blossom Point V2.0 Test

Fazit

Mit dem Surfy Industries Blossom Point V2.0 bringt die schwedische Pedalmanufaktur ein sehr interessantes und eigenständig klingendes Pedal auf den Markt, das weit mehr kann als nur Surfsounds. Obwohl nur mit drei Reglern bestückt, lässt es ein feinfühliges Justieren zu und drückt dem Klang eine eigene Signatur auf. Dabei bleibt die Charakteristik des jeweils angeschlossenen Instruments erhalten, was für die Güte des Pedals spricht. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist ausgeglichen.

Unser Fazit:
Sternbewertung 4,5 / 5
Pro
  • eigenständiger Sound
  • hohe Klanggüte
  • hochwertige, tadellose Verarbeitung
Contra
  • keins
Artikelbild
Surfy Industries Blossom Point V2.0 Test
Für 169,00€ bei
Der Surfy Industries Blossom Point V2.0 Booster verpasst dem Klang eine eigene Signatur ohne den Charakter der Gitarre zu verändern.
Der Surfy Industries Blossom Point V2.0 Booster verpasst dem Klang eine eigene Signatur ohne den Charakter der Gitarre zu verändern.
Technische Spezifikationen
  • Hersteller: Surfy Industries
  • Bezeichnung: Blossom Point V2.0
  • Typ: Boost-Effektpedal
  • Herstellungsland: Schweden
  • Regler: Input, Output, Presence
  • True Bypass: Ja
  • Batteriebetrieb: Ja
  • Abmessungen: 111 x 59 x 52 mm
  • Gewicht: 196 Gramm
  • Ladenpreis: 185,00 Euro (Juni 2021)
Hot or Not
?
Surfy_Industries_Blossom_Point_005_FIN Bild

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Bassel Hallak

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Surfy Industries SurfyTrem und SurfyVibe Test
Gitarre / Test

Surfy Industries SurfyTrem und SurfyVibe stehen für die Philosophie der Schweden, die sich auch im Firmennamen zeigt: Authentische Effekte aus den Sechzigern.

Surfy Industries SurfyTrem und SurfyVibe Test Artikelbild

Surfy Industries SurfyTrem und SurfyVibe sind zwei kompakte Effektpedale mit simpler Bedienung, die den Tremoloeffekt früher Fender-Amps und den Vibratoeffekt früher Magnatone-Amps zum Vorbild haben. Die schwedische Effektschmiede wurde erst 2016 gegründet und widmet sich liebevoll diversen klassischen Effekten, von denen wir bereits die SurfyBear Reverb-Units testen konnten.

Surfy Industries Stereomaker Test
Test

Der Surfy Industries Stereomaker ist nicht nur ein cleverer ABY-Schalter, sondern zeigt auch als DI-Box, Buffer und Pseudo-Stereogenerator flexible Qualitäten.

Surfy Industries Stereomaker Test Artikelbild

Mit dem Surfy Industries Stereomaker präsentiert sich eine clevere ABY-Box für Gitarristen, die sich nicht mit nur einem Verstärker in ihrem Setup zufrieden geben wollen. Die in Italien und Schweden ansässige Firma setzt bei ihren Produkten auf rein analoge Technologie und fühlt sich dabei primär klassischen amerikanischen Vintagesounds verpflichtet. So hat sie eine enorme Bandbreite an Federhallgeräten im Programm, aber auch surftypische Effekte wie Tremolo und Vibrato sind geboten.

Surfy Industries Surfybear Classic, Metal & Compact Test
Gitarre / Test

Die Surfy Industries Surfbear Federhallgeräte lassen die Sounds der 60er und 70er Jahren mit original Hallspiralen auferstehen, und das inspirierend authentisch.

Surfy Industries Surfybear Classic, Metal & Compact Test Artikelbild

Mit den Surfybear Reverb-Units bringt der schwedische Hersteller Surfy Industries drei komplett analoge Hallgeräte auf den Markt, in deren Innerem echte Accutronics-Hallspiralen für den begehrten Spring-Tank-Sound sorgen. Vorbild war dabei das legendäre Fender 6G15 Standalone-Reverb aus den frühen 60er Jahren, das bis heute als heiliger Gral für viele Surf-, Rockabilly- und Blues-Gitarristen gilt.Auch wenn die meisten Hersteller in den folgenden Jahrzehnten dazu übergegangen sind, ihre Federhallsysteme in die Amps zu integrieren oder auf digitale Lösungen umzusteigen, hat sich bis heute eine große Fangemeinde gehalten, die auf den einzigartigen Klang der Standalone-Reverbs

Band Industries Roadie 3 Test
Gitarre / Test

Mit dem Band Industries Roadie 3 stellt sich schon die dritte Version des Automatik-Tuners der jungen Firma vor, ein cleverer Helfer mit jeder Menge Features.

Band Industries Roadie 3 Test Artikelbild

Mit dem Band Industries Roadie 3 hat das ursprünglich im Libanon beheimatete Start-up im direkten Vergleich zu den Vorgängermodellen nicht nur optisch einiges verändert. In einem kompakten Gehäuse wurde der motorisierte Tuner ab Werk mit einer Vielzahl an Tunings unterschiedlicher Saiteninstrumente bestückt, die sich mit eigenen erweitern lassen.Dazu kommen neben weiteren Features auch ein Farbdisplay und das Saitenwickeln in nahezu doppelter Geschwindigkeit. Eine App fürs Smartphone

Bonedo YouTube
  • Boss RE-2 Space Echo - Sound Demo (no talking)
  • Gibson G-Bird | Generation Collection - Sound Demo (no talking)
  • Best Cyberweek DEALS for Guitarists! - 2022