Anzeige
ANZEIGE

Superlux CM-H8G Test

Fazit

Das Superlux CM-H8G wird zwar als Röhren-Mikrofon angepriesen, in der Praxis gibt es sich jedoch nicht als ein solches zu erkennen. Grundsätzlich liefert es einen ordentlichen Sound und ist durch seine Möglichkeit der Richtcharakteristik-Umschaltung sehr flexibel, lässt aber die Röhren-typischen Klangeigenschaften komplett vermissen. Wer allerdings von diesem Manko absieht, der kann auch mit dem CM-H8G durchaus vernünftig arbeiten.

Unser Fazit:
Sternbewertung 3,0 / 5
Pro
  • Solider Gesamt-Sound
  • neutrale Bässe
  • gutes Dynamik-Verhalten
  • Richtcharakteristik-Umschaltung
  • Umfangreiches, mitgeliefertes Zubehör
  • Großer Transportkoffer
Contra
  • Kunststoff-Chassis des Mikrofons
  • Unausgewogene Mitten
  • Teilweise matte Höhen
Artikelbild
Superlux CM-H8G Test
Für 129,00€ bei
SuperluxCMH8G_2
Technische Daten
  • Typ: Großmembran-Kondensatormikrofon in Röhren-Bauweise
  • Richtcharakteristik: neunfach schaltbare Charakteristiken (Niere, Kugel, Acht und entsprechende Zwischenpositionen)
  • Frequenzgang: 30Hz – 20kHz
  • Grenzschalldruckpegel: 142 dB SPL
  • Spinnenhalterung, normale Stativhalterung, Speisenetzteil und siebenpoliges XLR-Kabel im Lieferumfang
  • Preis: ca. 550 EUR (UVP), 175 EUR (Straßenpreis)
Hot or Not
?
SuperluxCMH8G_2 Bild

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von guido.metzen

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Superlux HD-660 Pro Test
Recording / Test

Superlux – immer sehr preiswert und häufig trotzdem gut! Trifft das auch auf den geschlossenen Studiokopfhörer HD-660 Pro zu?

Superlux HD-660 Pro Test Artikelbild

Superlux ist ein irgendwie interessanter Hersteller von Audiogeräten aus Fernost (Taiwan). Obwohl das Portfolio stets im unteren Low-Budget-Bereich angesiedelt ist, finden sich immer wieder Produkte, die auch von professionellen Anwendern geschätzt werden.

Mackie EM-Chromium Test
Recording / Test

Das Mackie Chromium bildet mit vier Richtcharakteristiken, mehrkanaligem Audio-Interface, Tischstativ und Hardware-Mixer das obere Ende der Element-Serie.

Mackie EM-Chromium Test Artikelbild

Das Mackie EM-Chromium kennzeichnet das obere Ende in Mackies Element-Serie, die der Hersteller mit "EM" abkürzt.

sE Electronics VR1 Vintage Edition Test
Recording / Test

Das VR1 ist nicht neu, im Retro-Finish mit Hammerschlagoptik allerdings schon. Untermauert das den Status des VR1 als Geheimtipp?

sE Electronics VR1 Vintage Edition Test Artikelbild

Vorweg: Das sE Electronics VR1 Vintage Edition ist eine im Retro-Design gestaltete Version des VR1, das aktuell als VR1 Voodoo Kaufinteressenten verhexen will. Die Vintage-Edition zeichnet sich dadurch aus, dass die reinen Gehäusebauteile, die bei dieser Bauform recht klein sind, in grüner Hammerschlagoptik gehalten sind.

the t.bone RB 500 Test
Recording / Test

Es gibt Bänchenmikrofone, die viele tausend Euro kosten. Das RB 500 von t.bone hat einen zweistelligen (!) Preis, trotz "großer" Optik. Und der Klang?

the t.bone RB 500 Test Artikelbild

Statt in Stab- oder Lolliform lassen sich Bändchenmikrofone auch in großen Bodys mit ausladendem Grill unterbringen. Das Coles 4040 macht es so, einige der klassischen, den RCAs nachgeeiferten AEA-Bändchen ebenso.

Bonedo YouTube
  • Neumann Two Way Nearfield Monitor | KH 150 AES67
  • EV Everse 8 Review
  • Cableguys ShaperBox 3 Demo (no talking)