Anzeige
ANZEIGE

Native Instruments veröffentlicht

Native Instruments ein neues KORE SOUNDPACK mit Schwerpunkt auf vielschichtigen selbstgenerativen Soundscapes, Texturen und Rhythmen veröffentlicht: REAKTOR ANIMATED CIRCUITS.

Reaktor_animatedCircuits


Basierend auf mehreren REAKTOR-basierten Klang-Generatoren und dem „Spiral“-Sequenzer, ist REAKTOR ANIMATED CIRCUITS eine Quelle von Sound-Material für diverse elektronische Musikstile, Film- und Game-Scoring, Kunstprojekte und vielem mehr.

Das Klangspektrum von REAKTOR ANIMATED CIRCUITS basiert auf 200 aufwendig produzierten KoreSounds, die auf den Synthese-Fähigkeiten der REAKTOR-Engine aufsetzen, die in KORE 2 und dem kostenlosen KORE PLAYER integriert ist. Die unkonventionellen Klang-Generatoren „Newscool“, „Metaphysical Function“, „Spacedrone“ und „Skrewell“ erzeugen dynamische, kontinuierlich variierende Soundscapes, deren Spektrum von düster bis meditativ und von stimmungsvoll bis abstrakt reicht.

REAKTOR ANIMATED CIRCUITS nutzt außerdem das neue Sequencing-Instrument „Spiral“, das ebenfalls in REAKTOR 5 realisiert ist und einen ungewöhnlichen, inspirierenden Ansatz zur Erzeugung musikalischer Patterns bietet. Spiral kombiniert konzentrisch angeordnete Sequencer-Spuren mit ausgefeilten Algorithmen, um konstant variierende, kaleidoskopische Melodiefiguren zu erzeugen, und kann mit jedem beliebigen MIDI-fähigen Klangerzeuger kombiniert werden.

Alle Sounds in REAKTOR ANIMATED CIRCUITS können durch jeweils acht Morphing-fähige Sound-Variations drastisch verändert werden; die wichtigsten Parameter sind außerdem komfortabel über die KORE-Oberfläche bedienbar. Besitzer von REAKTOR 5 haben darüber hinaus vollen Zugriff auf die Panels der einzelnen Ensembles und können so jeden einzelnen Klangparameter voll kontrollieren.

Das Spiral-Ensemble ist für alle Besitzer von REAKTOR 5 optional als kostenloser Download im NI Service Center verfügbar.

REAKTOR ANIMATED CIRCUITS ist ab sofort also Download für € 49 im NI Online Shop erhältlich.

Weitere Informationen zu REAKTOR ANIMATED CIRCUITS finden Sie unter
www.native-instruments.de/animatedcircuits.info

Hot or Not
?
Reaktor_animatedCircuits Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Bonedo Archiv

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Oversampled veröffentlicht Pancz Multiband Transient Shaper
Recording / News

Eure Beats brauchen mehr Punch? Oversampled gibt euch dafür Pancz, ein Multiband Transient Shaper Plug-in mit einigen Extras. Darauf einen Punsch!

Oversampled veröffentlicht Pancz Multiband Transient Shaper Artikelbild

Findet ihr den Namen dieses Plug-ins auch bekloppt? Wie auch immer, Oversampled hat das Kind jedenfalls Pancz genannt – vermutlich in Anspielung auf den Punch, den ihr damit euren Spuren verpassen sollt. Der Hersteller bezeichnet das Plug-in als einen Multiband Transient Shaper, der aber gleichfalls als Clipping-Tool, Limiter und Wellenform-Analyzer taugt. Zusätzlich könnt ihr sogar noch die Klangfarbe bearbeiten. 

Zweite Generation: Audient veröffentlicht das ID44 (MKII) Audio-Interface
News

Audient betreibt weitere Produktpflege und aktualisiert sein Desktop-Audio-Interface ID44 auf Version MKII.

Zweite Generation: Audient veröffentlicht das ID44 (MKII) Audio-Interface Artikelbild

Mit der Einführung des neuen iD44 (MKII) setzt Audient einmal mehr neue Standards, denn das leistungsstärkste Desktop-Audiointerface iD44 wurde clever verbessert und beherbergt nun die neuesten Produktentwicklungen der englischen Audiospezialisten. Die Kombination dieser Verbesserungen mit vier Audient Console-Mikrofonvorverstärkern, erstklassigen Wandlern, ADAT-Erweiterbarkeit und symmetrischen Inserts bedeutet, dass das iD44 (MKII)die Audioleistung einer Audient-Konsole direkt auf jeden Desktop bringt“

Retro Instruments OP-6 Test
Recording / Test

Preamp-Klassiker neu aufgelegt: Der Retro OP-6 im Test.

Retro Instruments OP-6 Test Artikelbild

Den Retro Instruments OP-6 Test wollte ich eigentlich anders überschreiben. Und zwar „Gott (einkanalig)“ oder so. Aber das hätte zu viel verraten. Clones des Röhren-Preamps von RCA sind selten, da recht aufwändig. Von Retro – bekannt nicht zuletzt für Nachbauten des legendären Sta-Level gibt es jedoch eine Wiederauflage des Mic-Pre-Klassikers.

Bonedo YouTube
  • Wampler Triumph & Phenom - Sound Demo (no talking)
  • DSM & Humboldt ClearComp - Sound Demo (no talking)
  • EV Everse 8 Review