Anzeige

Line6 StageSource L2t Test

Fazit

Mit der StageSource L2t Box ist Line6 auf jeden Fall ein guter Wurf auf dem PA-Sektor für Musiker gelungen. Man erhält eine flexible Aktivbox, die je nach Bedarf als PA-, Monitor- oder Instrumentalbox für Keyboard, Akustik- oder E-Gitarre eingesetzt werden kann, wobei der integrierte DSP-Prozessor das Frequenzbild auf den jeweiligen Einsatzbereich abstimmt. Die Box erzeugt einen satten Klang, dessen Schalldruck als Monitor oder PA-Box für Clubgigs auf jeden Fall ausreicht. Sie verfügt über einen 2-Kanal-Mixer mit Dreiband-Klangregelung (parametrische Mitten) und einen kleinen Effektprozessor mit Hall und Modulation. Sehr gute Arbeit leistet der Feedback-Suppressor, der eine aufschaukelnde Rückkopplung recht schnell erkennt und die Störfrequenz schmalbandig absenkt. Aus der Sicht des Gitarristen hat mich die Box am meisten in Verbindung mit der Akustikgitarre überzeugt. Die kommt warm und druckvoll, allerdings ist die Option mit dem Akustiksimulator nicht so prickelnd. Der Gitarrensound wird dann sehr indirekt und etwas zu wummerig im Bassbereich. Der E-Gitarren-Mode, als Endstufe und Gitarrenbox für Preamp- oder Multieffekt-Nutzer ist auch in Ordnung. Der 10“ Speaker wird dabei im Fullrange-Modus betrieben und der Hochtöner ist nur noch leise am Werkeln, allerdings ist diese Version kein adäquater Ersatz für eine Gitarrenbox mit 12“ Speakern. Durch den flexiblen Einsatzbereich und mit der Ausstattung (2-Kanal-Mixer, zusätzliche Line Eingänge) ist die Box aber auf jeden Fall für viele Instrumentalisten interessant.

Unser Fazit:

Sternbewertung 4,0 / 5

Pro

  • Verarbeitung, Roadtauglichkeit
  • flexible Einsatzmöglichkeiten
  • Sound
  • 2-Kanal-Mixer mit 3-Band-Klangregelung und parametrischen Mitten
  • DSP-gesteuerte Funktionen (Feedback Suppressor, virtuelle Neigung)

Contra

  • Akustiksimulator
  • Reverb
Artikelbild
Line6 StageSource L2t Test
Für 798,00€ bei
Akustiksimulator und Reverb können nicht überzeugen, sonst aber ordentlich: Line6 StageSource L2t
Akustiksimulator und Reverb können nicht überzeugen, sonst aber ordentlich: Line6 StageSource L2t
Spezifikationen
  • Hersteller: Line6
  • Modell: StageSource L2t
  • Typ: Aktiv-Box
  • Ausgangsleistung: 800 Watt, (ca. 400 Watt RMS)
  • Lautsprecher: 1x 10“, 1“ Hochtöner
  • Bedienfeld Regler: Low, Mid Level, Mid Freq, High, Mod, Verb (alle 2x), Acoustic Modeling, Master Level
  • Anschlüsse: Input CH1, Input CH2, Line Input (alle XLR/KLinke Kombibuchsen), 2x Aux In (Cinch), 2x Output (XLR), 2x Line 6 Link (XLR)
  • Abmessungen: 312 x 603 x 312 mm (B x H x T)
  • Gewicht: 17,7 kg
  • Preis: € 869,– (UVP)
Hot or Not
?
Akustiksimulator und Reverb können nicht überzeugen, sonst aber ordentlich: Line6 StageSource L2t

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Thomas Dill

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Audiovergleich - AmpliTube 5 vs. Line6 Helix Stomp vs. Fractal Audio AxeFx III

Gitarre / Feature

Das kommt dabei heraus, wenn mit dem AmpliTube 5, dem Line6 Helix Stomp und dem Fractal Audio AxeFx III drei unterschiedliche Modeller gegeneinander antreten.

Audiovergleich - AmpliTube 5 vs. Line6 Helix Stomp vs. Fractal Audio AxeFx III Artikelbild

Das analoge oder digitale Nachbilden von Gitarrenverstärkern mit dem Zweck, die schweren Boliden in ein handliches Format bannen zu können, blickt bereits auf eine lange Geschichte zurück. Seit den 80er Jahren bemühen sich diverse Hersteller, das Verhalten von echten Röhrenamps mit Transistor- oder Digitaltechnik umzusetzen, allerdings schien die Gitarrenwelt diese Entwicklung bis vor kurzem zwar mit Interesse zu verfolgen, aber dennoch nach einem kurzen Liebäugeln wieder auf ihre Echt-Amps und "the real thing" zurückzuspringen.Diese Haltung nahm jedoch um die 2010er Jahre eine rasante Wendung, als mit dem Avid Eleven Rack, dem Kemper Profiler oder dem Fractal Audio Axe Fx die ersten digitalen Amps in den Profi-Racks anzutreffen waren, die eine ernstzunehmende Alternative zu echten Röhrenverstärkern boten.Drei aktuelle digitale Amp-Modeller wollen wir euch im folgenden Audiovergleich vorstellen, die preislich in drei vollkommen unterschiedlichen Ligen spielen, nämlich den IK Multimedia Amplitube 5, den Line6 Helix Stomp und den Fractal Audio Axe Fx III

Audiovergleich - Neural DSP Quad Cortex vs. Line6 HX Stomp vs. Kemper Profiler Stage vs. Fractal Audio Axe-Fx III

Feature

Wenn Kemper, Fractal Audio, Line6 und Neural DSP ihre Modeling-Algorithmen zum Audiovergleich antreten lassen, dann duellieren sich vier Experten auf Augenhöhe.

Audiovergleich - Neural DSP Quad Cortex vs. Line6 HX Stomp vs. Kemper Profiler Stage vs. Fractal Audio Axe-Fx III Artikelbild

Unser heutiger Audiovergleich könnte auch gut und gerne unter dem Titel "Der Kampf der Giganten" durchgehen, denn diesmal lassen wir die Platzhirsche im Modeling- bzw. Profiling-Sektor gegeneinander antreten. Und deshalb steigen zu diesem Kräftemessen der Neural DSP Quad Cortex, der Line 6 HX Stomp, der Kemper Profiler Stage und das Fractal Audio Axe-Fx III in den Ring.

Line6 POD Go Wireless – jetzt ist es offiziell

Gitarre / News

Leak wird Wahrheit: Der neue Line6 POD Go Wireless hat einen Relay G10 Empfänger verbaut und einen Relay G10 Sender-Transportplatz integriert.

Line6 POD Go Wireless – jetzt ist es offiziell Artikelbild

Erinnerst du dich noch an den Leak Anfang Februar? In einem Forum ging ein Bild herum, das ein POD Go „mit ohne“ Eingangskabel zeigt, dafür mit einer ominösen Aussparung. Unsere Mutmaßung zum Line6 POD Go Wireless wurde nun offziell bestätigt.

Line6 POD Go Wireless mit eingebautem Relay G10?

Gitarre / News

Das könnte ein Gamechanger bei Line6 werden, denn es sieht so aus, als wäre im geleakten POD Go „Wireless“ ein Relay G10II Interface verbaut.

Line6 POD Go Wireless mit eingebautem Relay G10? Artikelbild

Line6 ist einfach nicht zu bremsen. Erst zur NAMM wurde ein HX Stomp XL gesichtet, davor gab es ein Major Software-Update für Helix und nun sieht es so aus, als würde der POD Go ein Update mit eingebautem Wireless-System bekommen. Alle Infos zum Leak findest du hier.

Bonedo YouTube
  • Walrus Audio Mira - Sound Demo (no talking)
  • J. Rockett Audio Designs The Jeff Archer - Sound Demo (no talking)
  • D´Angelico Deluxe Mini DC LE - Sound Demo (no talking)