Feature
2
18.08.2018

Workshop am ARI: Pop-Produktion auf höchstem Niveau

bonedo-Autor Peter Könemann am Abbey Road Institute in Berlin

Insights in die ganz großen Audioproduktionen

Eine große Produktion im legendären Abbey Road Studio London: bonedo-Autor Peter "Pedi" Könemann war als Vocal-Spezialist maßgeblich daran beteiligt. Für die Studenten des Abbey Road Institutes Berlin war es demnach keine Frage, ob sie zum zweitägigen Workshop erscheinen – soviel Insight gibt es nicht immer und überall. 

Pedi lieferte viele Einblicke in hochprofessionelle Produktionen und zeigte, was beim Planen von Aufnahmen wichtig ist und was bei Duetten die Problematik ist. Wusstet ihr, wie Duette vonstatten gehen, bei denen ein Duettpartner schon längst verstorben ist und nur fertige Mixes zur Verfügung stehen? Mit Audinamics ADX beispielsweise lassen sich derartige Spuren extrahieren!

An zwei Tagen zeigte Pedi zunächst im Seminarraum, später dann im großen ARI-Studio, wie die Produktion eines bislang über eine Million Mal verkauften Tonträgers ablaufen kann. Mit großem Orchester, einem Heer an Spezialisten und einem straffen Zeitplan ist so ein Album nicht so einfach auf die Beine gestellt wie eine Aufnahme eines Rocktrios.

Übrigens: Pedi hat sein Wissen und seine Erfahrung in Workshopform für euch Leser gegossen: Hier gibt es die wichtigsten Infos zur professionellen Vocal-Produktion. In vier Teilen wird von der Planung und Vorbereitung von Sessions über das Recording, das Editing bin hin zu Mix und Mastering alles erklärt – und so mancher Kniff verraten!

Verwandte Artikel

Studiostandards: Vocal-Mikrofone

Oh ja, es gibt sie, die klassischen Mikrofone, die für Gesangsaufnahmen in Tonstudios gerne benutzt werden. Und, oh ja: Sie sind teuer bis unbezahlbar. Wir zeigen hier die Klassiker – und preiswerte Alternativen.

Eine Liebeserklärung an den Roland SH-101

Für Bonedo-Autor Mijk van Dijk war es Liebe auf den zweiten Blick: Roland’s letzter Monosynth hielt erst zehn Jahre nach Erscheinen Einzug in sein Studio – und tut dort seitdem bis heute seinen Dienst. Eine Hommage an den Roland SH-101.

Gear-Chat: Deckard’s Dream, der Replikant

Der Science-Fiction-Klassiker „Blade Runner“ aus dem Jahre 1982 bestach durch den monumentalen Soundtrack von Vangelis und die wuchtigen Klänge des legendären Yamaha CS-80 Synthesizers. Dessen moderner Replikant entsteht im Herzen der Neon-City Tokyo/Shibuya: Deckard’s Dream.

User Kommentare