Hersteller_Warm_Audio
Test
2
16.04.2014

Fazit
(4 / 5)

Die verständliche Kritik soll nicht darüber hinwegtäuschen, dass ein Straßenpreis unterhalb von 700 Euro ein geradezu sensationeller Preis ist für einen 1176-Kompressor, der noch dazu mit Cinemag-Übertragern ausgestattet ist. Der Warm Audio WA76 erledigt die wesentlichen Dinge, die man von einem Kompressor dieses Typs erwartet, mit mehr als ordentlicher Qualität. Dass man zu diesem Preis aber keinen exakten Klon mit sämtlichen Eigenschaften auf Augenhöhe des Originals erwarten darf, sollte auch selbstverständlich sein. Budgetbewusste Producer mit Faible für Charakter-Kompression sollten sich den WA76 also auf jeden Fall einmal genauer anschauen!

  • Pro
  • Regelverhalten
  • Preis-Leistungsverhältnis
  • Contra
  • Fertigung/Gehäusequalität nicht auf High-End-Niveau
  • Technische Spezifikationen
  • sehr originalgetreuer Nachbau des UREI/Univerdal Audio 1176LN
  • vier Ratio-Settings plus All-Button-Modus
  • Cinemag-Übertrager
  • diskrete Class-A-Schaltung
  • Input/Output-Potis mit festem Threshold
  • Preis: € 772,– (UVP)
3 / 3

Verwandte Artikel

User Kommentare