Gitarre
Test
2
23.02.2018

Fazit
(4 / 5)

Das Warm Audio WA-47jr ist ein vernünftig klingendes Mikrofon zu einem angemessenen Preis. Was es nicht ist: ein Neumann U 47. Und auch kein U 47 FET. Der Traum vom bezahlbaren Ersatz für ein unerreichbar teures Mikrofon wird auch von Warm Audio nicht erfüllt - das ist aufgrund der Gegebenheiten auch nicht möglich. Dennoch ist das Warm WA-47jr durchaus eine Empfehlung für denjenigen, der ein recht "reichhaltig" klingendes Mikrofon sucht, welches eine gewisse klangliche Flexibilität liefert und das Budget nicht zu sehr belastet. Dass dem WA-47jr Röhre und Übertrager fehlen, ist zwar durch eine geschickte Elektronik einigermaßen aufgefangen, aber eben nur teilweise.

  • Pro
  • satte Klangfarbe
  • flexibel durch Pattern
  • preiswert
  • Contra
  • als WA-47 mit Röhre und Übertrager deutlich besser
  • Features und Spezifikationen
  • Empfängerprinzip: Druckgradientenempfänger
  • Richtcharakteristik: Niere, Kugel, Acht
  • Wandlerprinzip: Kondensator
  • Betriebsspannung: 48V Phantomspeisung
  • Übertragungsfaktor: 10 mV/Pa
  • THD+N: 9 dB(A-bewertet)
  • maximaler Schalldruckpegel: 147 dB(SPL)
  • Ausgang: XLR
  • Preis: 349,– (Straßenpreis Februar 2018)
3 / 3

Auspackbilder findest du hier ->

Warm Audio WA-47jr

Verwandte Artikel

User Kommentare