News
3
18.10.2019

W.A. Production Babylon: Synthesizer mit Microtuning zum Einführungspreis

W.A. Production Babylon ist ein neues Synthesizer-Plug-in. Alle Funktionen und Parameter sind hier auf einer Oberfläche untergebracht. Auch wenn Babylon im Vergleich zu einigen Mitbewerben eher einfach aufgebaut ist, stecken hier doch ein paar nette Features drin. Günstig ist das Plug-in auch, besonders während der Einführungsphase.

W.A. Production Babylon

Babylon ist mit Absicht überschaubar gestaltet. Anwender sollen sich schnell zurechtfinden und nicht in versteckten Menüs suchen müssen. Leads, Bässe, Orgeln, Pads oder FX-Sounds soll das Plug-in gleichermaßen beherrschen.

Neben „Multi-Voice Oszillatoren“ mit 257 Schwingungsformen bietet Babylon Filter, Effekte, eine Modulationsmatrix, Detuning und Stereo Unison.

Mikrotonales Tuning ist nicht unbedingt in jedem Software-Synthesizer üblich, hier könnt ihr jede einzelne Note individuell stimmen. Der Scale Helper bietet 34 traditionelle und 23 Standard-Skalen an. Außerdem sind Modi aus dem Mittleren Osten möglich. Auf einer virtuellen Tastatur seht ihr die Noten entsprechend eurer Einstellung. Sehr gut. Wenn Babylon die eingehenden MIDI-Noten automatisch an die ausgewählten Skalen/Tonarten anpasst, wäre das sogar noch besser.

Die Filter-Sektion erlaubt die Poly-Effekte Drive, Distortion, Saturation, Crush und LoFi. Daneben gibt’s einen Vibrato LFO mit Einstellungen für Delay und Attack. Die ADSR Hüllkurve und auch die Hüllkurve für das Filter arbeiten mit 12 verschiedenen Kurventypen.

Als Effekte stehen Distortion, Bitcruncher, Filter, Chorus, EQ, Delay und Reverb zu eurer Verfügung.

Features:

  • 257 Schwingungsformen
  • Multi-Voice Oszillatoren
  • Über 2300 Presets
  • Features für Scale und Microtuning
  • Filter & Effekte
  • Modulationsmatrix
  • FM, RM und AM Modulation
  • Vibrato LFO

Spezifikation und Preis

W.A. Production Babylon läuft als VST, AU und AAX Plug-in auf Windows 7 (und höher) sowie macOS 10.7 (und höher) sowohl in 32 Bit und 64 Bit. Normalerweise kostet das Plugin 59 Euro, bis zum 9. Dezember 2019 gibt es allerdings ein exklusives Einführungsangebot von 11,85 Euro auf Plugin Boutique.

Weitere Infos

Verwandte Artikel

User Kommentare