Gitarre Ukulele Bass Hersteller_VGS_Guitars
Test
1
24.06.2019

Fazit
(4 / 5)

Die Manoa Kaleo K-BS-CE Bass-Ukulele ist die volle Bassladung fürs Handgepäck. Ihre kompakte Form macht sie zum steten Begleiter auf Reisen, auch wenn die Gitarristen wieder einmal den kompletten Platz im Bandbus für sich reklamieren. Der kompakte Bass ist ein echter Eye-Catcher mit überzeugendem Sound und sorgt auf jedem Gig für ungläubiges Staunen. Eine definitive Kaufempfehlung für alle experimentierfreudigen Bassisten. Hier gibt es Tiefbass zum moderaten Preis im Miniaturformat.

  • Pro
  • amtliche Bass-Sounds
  • großer Spaßfaktor
  • ideales Reiseinstrument
  • Contra
  • sensible Bespielbarkeit
  • Technische Spezifikationen
  • Hersteller: VGS
  • Modell: Manoa Kaleo K-BS-CE
  • Bauform: Ukulele-Bass / Bariton
  • Herkunftsland: China
  • Mensur: 51 cm
  • Sattelbreite: 46 mm
  • Griffbrettbreite im 10. Bund: 54 mm
  • Bünde: 16
  • Decke: Sapelli
  • Boden und Zargen: Sapelli
  • Griffbrett: American Walnut
  • Griffbretteinlagen: Punkteinlagen am 5. 7. 10. 12. 15. Bund
  • Brücke: American Walnut
  • Hals und Halsfuß: Sapelli
  • Halsprofil: C
  • Kopfplatte: Sapelli
  • Finish: Matt
  • Sattel: Nubone
  • Stegeinlage: Nubone
  • Mechaniken: schwarz
  • Korpuslänge: 35 cm
  • Korpusbreite oben: 19,5 cm
  • Korpusbreite unten: 26 cm
  • Zargentiefe oben: 7 cm
  • Zargentiefe unten: 8 cm
  • Tonabnehmersystem: VGS UCT-3 Preamp mit 3-Band Equalizer und Stimmgerät
  • Werksbesaitung: Aquila UBass Strings Thundergut
  • Inkl. Tasche
  • Ladenpreis: 333,00 Euro (Januar 2019)
3 / 3

Verwandte Artikel

User Kommentare