Test
2
28.02.2017

Vergleichstest Kleinmembran-Kondensatormikrofone

42 Mikros im umfangreichen Vergleich

Video-Praxistest

Riesen-Vergleichstest: Wir haben da mal ein paar Kleinmembran-Kondensatormikrofone getestet. Hach, wie schön manchmal Untertreibungen sein können: Wir haben nämlich verdammt viele Kleinmembranmikros getestet. Um genau zu sein waren es 42 Mikrofon-Pärchen, einige von ihnen mit Nierencharakteristik, einige mit Druckempfänger-Kugeln, manche Modulsysteme mit austauschbaren Kapseln. Ein Preislimit nach unten oder oben haben wir nicht gesetzt, damit die Holz- und die Diamantenklasse auch mal direkt miteinander verglichen werden kann – unter ansonsten genau gleichen Voraussetzungen. Das klingt spannend, oder?

Die Mikrofone haben wir in drei Gruppen kategorisiert, indem wir Pärchen mit einer UVP unter 400 Euro, solche zwischen 400 und 1000 Euro sowie Kleinmembran-Stereopärchen mit einer Preisempfehlung von über 1000 Euro pro Set zusammengefasst haben. Selbstredend konnten wir nicht wirklich alle Kleinmembraner testen, haben aber die wichtigsten und ein paar exotischen Exemplare zum Test zusammenbekommen.

Nachfolgend findet ihr den Zugang zu den Videos und den drei Preiskategorien. Von dort geht es auch zu den Testberichten der einzelnen Mikrofone – wie gewohnt in vollem bonedo-Umfang. 

1 / 1

Verwandte Artikel

Testmarathon Tauchspulenmikrofon-Klassiker

Betagt und trotzdem dynamisch? Eine Aussage, die im wahren Leben eher zu den seltenen Erfahrungen gehört. Bei unseren zeitlosen Mikrofonkandidaten allerdings trifft sie voll ins Schwarze.

Basics - Studiomikrofone

Keine Frage: Mikrofone gehören zu den alltäglichen Dingen des Lebens. Doch nur die Wenigsten wissen, wie die einzelnen Modell-Typen funktionieren bzw. sich voneinander unterscheiden.

User Kommentare