Gitarre
Test
1
21.01.2018

Vergleichstest Fullrange-Boxen für Amp-Modeler

Aktive Fullrange-Boxen für Amp Modeler im Test

Verstärkung für Kemper Profiler, Line 6 Helix, Headrush Pedalboard und andere

Amp-Modeler werden klanglich immer besser und genießen in der Veranstaltungsbranche aus praktischen Gründen inzwischen einen exzellenten Ruf. Kein Wunder, denn die Vorteile liegen klar auf der Hand. So muss der Tontechniker kein Mikrofon mehr vor dem Amp postieren, das Umgebungsgeräusche mit aufnimmt und bei der kleinsten Veränderung seiner Position einen komplett anderen Sound generiert. Ein Amp-Modeler liefert ihm jeden Abend dasselbe Signal und Einstreuungen von anderen Instrumenten gibt es keine - bei einem lauten Bassverstärker in der Nachbarschaft und dem Drumset um die Ecke eine absolute Offenbarung! Schön für den Mann am Pult und natürlich für das Publikum, das einen sauberen und klaren Gitarrenton erwarten darf. Aber was ist mit dem Gitarristen?

Spielt man ohne In-Ears und bevorzugt einen etwas kraftvolleren Bühnensound seiner Gitarre, dann ist es sinnvoll, den Amp-Modeler mit einer aktiven Fullrange-Box zu verstärken, die über einen möglichst linearen Frequenzgang (FRFR - Full Range Flat Response) verfügen sollte. Weil der Modeler ein frequenzkorrigiertes Signal mit Speaker-Simulation ausgibt, das für den Einsatz von Fullrange-Boxen generiert wird, macht es natürlich auch Sinn, sich selbst auf der Bühne über eine solche Box zu hören. Als Bonus kommt hinzu, dass Akustikgitarren über Fullrange-Boxen am besten klingen. Wer ab und zu zur Akustikgitarre greift, spart sich eine separate Abnahme und das entsprechende Monitoring. Hierfür sollte selbstverständlich ein Preset ohne Amp-Modeling und Speaker-Simulation benutzt werden.

Wir haben unterschiedliche Modelle auf ihre Tauglichkeit am Amp-Modeler getestet, "normale" Bühnenmonitore genau so wie spezielle Aktivboxen, die für den Einsatz mit den digitalen Amps und Pedalboards und den entsprechenden Gitarrensounds konzipiert sind. Hauptkriterium ist natürlich der lineare Frequenzgang der Box und die Frage, wie weit sich ihr Klang vom Referenzsound des Modelers entfernt, der in unserem Fall aus zwei Genelec 8050A Studiolautsprechern kommt. Außerdem wollten wir herausfinden, für welche Ampsounds/Gitarrensounds die jeweiligen Boxen am besten geeignet sind und wie es mit ihrer Tauglichkeit für Akustikgitarren aussieht.

Testaufbau

Als Testamp kam der Kemper Profiler zum Einsatz, der über den Monitor Out an die Testkandidaten angeschlossen wurde. Der Equalizer dieses Ausgangs war primär neutral eingestellt, um auch direkte Vergleichsmöglichkeiten mit den anderen Boxen und dem Referenz-Sound der Abhörboxen in der Regie zu haben. Die Fullrange-Boxen wurde dann mit diversen Amp-Profilen und Gitarren getestet. Eigentlich hätten wir euch gerne einen amtlichen Audiovergleich wie beim Speaker-Test oder dem Pickup-Marathon geliefert, aber der Klang der unterschiedlichen Lautsprecher-Konstruktionen war auch mit ähnlicher Mikrofonierung nicht neutral und auf vergleichbarem Niveau einzufangen. Deshalb werden die Ergebnisse der Tests auch "nur" verbal wiedergegeben. Bei den Profilen waren verschiedene Amps (Fender, Divided by 13, Dumble, Vox, Marshall, Mesa Boogie) aus dem Angebot von Michael Britt und das Friedman Profil aus dem bonedo Audio-Vergleich am Start. Außerdem wurde der Einsatz mit Akustikgitarre (Nylon & Steelstring) getestet, ebenfalls über den Profiler, allerdings mit dem Profil einer Reddi Tube DI, das Kollege Oliver Poschmann für einen bonedo Bass-Test erstellt hat und das auch ausgesprochen gut mit der Akustikgitarre funktioniert.

Headrush FRFR-112 Active Monitor Test

Der Headrush FRFR-112 Aktivmonitor ist für Modeller und Multieffektboards optimiert, liefert satte 1000 Watt und trägt ein überraschend kleines Preisschild…

Line 6 Powercab 112 Plus Test

Die Line 6 Powercab 112 Plus Aktivbox wendet sich natürlich an die Besitzer des hauseigenen Helix, aber auch Kemper und Kollegen sind herzlich willkommen.

BlueAmps Beast Test

Die BlueAmps Beast Fullrange-Lautsprecherbox wendet sich in erster Linie an Kemper & Co, ist in allen Genres zuhause und mit 450 Watt auch ordentlich l…

Redsound RS-LG12 Test

Die kompakte Redsound RS-LG12 Fullrange-Aktivbox speziell für Modeler verzichtet auf zusätzliche Hochtöner und beweist sich als Spezialist für klassische A…

db Technologies LVX XM 12 Test

Wenn die db Technologies LVX XM 12 als aktiver Bühnenmonitor ihren üblichen Platz mit dem am Modeler tauscht, gelten andere Regeln und die Ansprüche werden…

Dynacord AXM 12A Test

Der Dynacord AXM 12A Bühnenmonitor am Amp-Modeler. Die vielfältigen Anschluss- und Einstellmöglichkeiten machen den aktiven Monitor sehr anpassungsfähig.

Friedman ASM-12 Test

Die Friedman ASM-12 ist ein aktiver Monitor, den kein geringerer als Röhren-Guru Dave Friedman ganz speziell für den Einsatz mit Amp-Modelern konzipiert ha…

RCF NX 12-SMA Test

Der aktive Bühnenmonitor RCF NX 12-SMA kann mit satten Watt-Zahlen und nahezu linearem Frequenzgang aufwarten und macht auch am Modeler eine gute Figur.

BlueAmps Spark Test

Die BlueAmps Spark Fullrange-Aktivbox stammt aus deutschen Landen und hat laut unserem Tester alles an Bord, um mit dem Modeler wunschlos glücklich zu sein…

Yamaha DXR10 Test

Die Yamaha DXR10 ist eine kompakte Fullrangebox im Wedge-Format und eignet sich laut Papierform auch für den Einsatz am Modeling-Amp. Wir haben es ausprobi…

Yamaha DXR12 Test

Die Yamaha DXR12 ist eine aktive Monitorbox, die mit diversen inneren und äußeren Werten aufwarten kann. Wir haben ausprobiert, wie gut sie sich mit Modeli…

Alto Professional TS212 Test

Die aktive Alto Professional TS212 Fullrange-Monitorbox macht am Amp-Modeler einen überzeugenden Eindruck - und das zu einem überraschend günstigen Preis.

User Kommentare