Test
2
06.05.2011

TRUE Systems P-SOLO Ribbon Test

Mikrofon-preamp

„Leiser Lautmacher“

Die gattungstypischen Problemchen von Bändchenmikrofonen sind in Anwenderkreisen allgemeinhin bekannt. Vor allem ein geringer Output und ein folglich erhöhtes Eigenrauschen verlangen nach einem exzellenten Vorverstärker, der ein Eingangssignal stark anhebt und dabei möglichst wenig weiteres Rauschen hinzufügt. Das natürliche Klangbild mit dem in der Regel sehr guten Impulsverhalten eines Ribbon Microphone soll dabei ebenfalls erhalten bleiben. Diese anspruchsvolle Aufgabe macht sich der TRUE Systems P-SOLO Ribbon zur Mission, denn er wurde direkt auf die Bedürfnisse dieser speziellen Schallwandler nach Vintage-Bauart zugeschnitten.

TRUE Systems ist eine Produktlinie des amerikanischen Herstellers „Sunrise Engineering and Design“, die sich seit 1997 einen guten Namen auf dem Gebiet von Mikrofon-Vorverstärkern erarbeitet hat. Neben dem P2 Analog zeichnet sich dafür auch der Precision 8 verantwortlich – ein achtkanaliger Preamp, der mit dem „normalen“ P-SOLO auf eine ökonomische Singlechannel-Variante reduziert wurde. Der P-SOLO Ribbon ist eine modifizierte Version des Letzteren, die auf Phantomspeisung verzichtet und dafür eine zusätzliche Verstärkungs-Stufe bietet. Das Mastermind hinter den TRUE Systems Preamps hat vor der Firmengründung übrigens jahrelang für einen der führenden Entwickler taktischer Raketensysteme gearbeitet. Wir erwarten also militärische Perfektion und werden sehen, ob der P-SOLO Ribbon sich als echte Waffe herausstellen wird. Vorab kann ich nur sagen: Keine Sorge, Zerstörungskraft gehört nicht zu den Eigenschaften unseres Testkandidaten. Das in dicken Großbuchstaben geschriebene „TRUE“ deutet auf einen neutralen Sound hin, bei dem die Färbung durch den Preamp sich in Grenzen halten wird. Wir werden sehen…und hören!

1 / 4
.

Verwandte Artikel

User Kommentare