Hersteller_Novation
Feature
3
23.08.2020

Soundhack - Bi-timbraler Stereotrick mit dem Novation Summit

Mit einem kleinen Trick einen impressiven Stereosound mit dem Novation Summit zu erhalten ist nicht schwer. Hier seht ihr wie das geht!

Der Synthesizer-Guru Chris Calcutt (-Calc-) staunte nicht schlecht, als er mit seinem Novation Summit arbeitete und auf eine Möglichkeit stieß mit dem einem Trick mit dem Summit interessante Stereofeldeffekte erzielte.

Dabei nutzt er die Aux-Ausgänge des Summit und verwendet die beiden Synth-Engines, um interessante binaurale Effekte zu erzielen. Den kleinen "Soundhack" mit großem Ergebnis hat Chris Calcutt in einem Video festgehalten und zeigt wie er den Summit zu einem Stereo-Instrument mit sehr starkem Stereoverhalten macht:

Man verwendet einfach dieselben Presets für die Parts A und B in einem Bi-timbralen Multi und nutzt dann die beiden Sets der Outputs. Hier wird dann Part A auf die linke Seite und Part B auf die rechte Seite des Mischpults verteilt. Fertig! Echter Stereo-Power unter den Fingerspitzen.

Wenn die Oszillatoren von Part A und B unabhängig voneinander arbeiten, lassen sich eindrucksvolle Ergebnisse aus dem Phasen-Stereo-Material herausholen. Dabei lassen sich der linke und rechte Kanal entweder zusammen oder unabhängig von den beiden Synth-Engines verarbeiten, wenn man das möchte.

Im folgenden Video sieht man, wie das funktioniert.

Verwandte Artikel

User Kommentare