Test
4
27.07.2020

Fazit
(4.5 / 5)

Dass schwere Becken nicht automatisch schwerfällig und glockig klingen müssen, zeigt Sabian mit seinen frisch überarbeiteten AAX Heavy Crashes. Die drei getesteten Modelle in den Größen 18, 19 und 20 Zoll überzeugen mit einer recht zügigen Ansprache, guter Auflösung und einer – bei Bedarf – beträchtlichen Lautstärke. Wer mehr als eine Größe erwerben möchte, wird sich zudem über eine gute tonale Abstufung der Becken freuen. Als Bonus darf die Ride-Tauglichkeit gelten, wozu die großen, klar klingenden Kuppen einen nicht unerheblichen Teil beitragen. Wer also kräftige, aber musikalische Crashbecken mit ordentlich Substanz benötigt, sollte sich die neuen Sabian Heavy-Modelle mal zu Gemüte führen. 

  • Pro
  • durchsetzungsstarke, gut aufgelöste Sounds
  • sehr gute tonale Abstimmung
  • dank spielbarer Kuppen auch als Rides verwendbar
  • makellose Verarbeitung
  • Contra
  • keins
  • Technische Spezifikationen
  • Hersteller: Sabian
  • Serie: AAX Heavy
  • Material: B20 Bronze
  • Klangcharakteristik: klar, durchsetzungsstark
  • Gewicht: Heavy
  • Herstellungsland: Kanada
  • PREISE (Verkaufspreise Juli 2020):
  • Sabian AAX Heavy Crash 18“: 285,00 EUR
  • Sabian AAX Heavy Crash 19“: 298,00 EUR
  • Sabian AAX Heavy Crash 20“: 329,00 EUR

Website: https://sabian.com

2 / 2

Auspackbilder findest du hier ->

Sabian 18″ AAX Heavy Crash

Verwandte Artikel

User Kommentare