Blog_Folge Bass
News
7
11.12.2017

Ralf Gauck Dreifach-Gewinner beim „Deutschen Rock & Pop Preis“

Der Wormser Bassist räumte in gleich drei Kategorien ab!

Der Wormser Bassist Ralf Gauck wurde am vergangenen Samstag gleich dreifach mit dem "Deutschen Rock & Pop Preis" von der Deutschen Popstiftung ausgezeichnet. Der 52jährige erhielt sowohl den ersten Preis als bester Bassist sowie den zweiten Preis in den Kategorien "bester Instrumentalsolist" und "bestes Instrumenalalbum" für sein Album "kopfKINO".

"Was mich ganz besonders freut, ist die Auszeichnung 'bestes Instrumentalalbum'", so Gauck. "Dass eine Solobass-Produktion sich gegen alle anderen Instrumental-Produktionen aus Deutschland durchsetzen konnte, ist mir eine besondere Freude und Ehre! Dieser Preis gehört auch meinem Freund und Kollegen Sandor Szabo, der für den fantastischen Sound dieser CD verantwortlich ist."

Ralf Gauck ist ein bekennender "Meister der stillen Töne" - der Fretless-Virtuose bringt regelmäßig Soloalben heraus, die von seinem gefühlvollen Spiel auf dem bundlosen Bass dominiert werden.

Auf bonedo stellten wir den sympathischen Wormser, der auf Instrumente der Firma Franz Bassguitars und Verstärker der Marke Phil Jones Bass schwört, bereits vor einiger Zeit in einer eigenen Folge unserer Serie über deutsche Bassisten vor.

Wir freuen uns mit dir über diese Auszeichnungen, lieber Ralf - bitte schenke uns noch viele weitere Veröffentlichungen deiner wundervollen und außergewöhnlichen Musik!

Hier könnt ihr einen Videoteaser von Ralfs CD "kopfKINO" sehen und hören:

Weitere Infos gibt es hier:

www.ralf-gauck.de

www.gauck.info

Verwandte Artikel

User Kommentare