Blog_Folge
Feature
4
10.09.2021

Orientierungsschwierigkeiten: Dennis Chambers spielt an Terry Bozzio's Riesen-Drumset

Es braucht eine Weile, bis die Drummer-Legende Bassdrum und Snare findet

„An diesem Set kann ich nicht spielen!“ Dieser oder ähnliche Ausrufe sind wohl den meisten Drummern schon über die Lippen gekommen, wenn es galt, auf einem fremden Set zu trommeln. Da ist die Hi-Hat zu hoch, die Toms zu weit weg, die Fußmaschine zu stramm eingestellt und die Snare zu stark gewinkelt. Wie man das Ride komfortabel bedienen soll, bleibt auch rätselhaft.

So hat sich vor ein paar Jahren auch Fusiondrummer-Legende Dennis Chambers gefühlt, als er für den Drum Channel ein Video gedreht hat, das vor kurzem auf ihrem YouTube Channel geteilt wurde. In den Räumlichkeiten des Studios ist nämlich auch das geradezu bizarr große DW-Schlagzeug des Kollegen Terry Bozzio aufgebaut und lockt prominente Besucher zur „Probefahrt“. 

Wo der Drumhocker steht, ist noch recht klar, anschließend erkundet Dennis, der zweifellos zu den Pionieren des modernen, technisch anspruchsvollen Trommelns gezählt werden darf, die endlosen Weiten des Instrumentes. Das gestaltet sich umso unterhaltsamer, da es sich bei dem Kit im Drum Channel nicht um eine abgespeckte Tourversion, sondern um das volle Ornat handelt. Heiterkeit löst besonders Dennis' fragende Miene aus, als er die verschiedenen Kabel-Pedale bedient und erstaunt ist, an welchem Ende des Kits sich die zugehörenden Sounds entfalten. Solltet ihr also demnächst wieder einmal einen Kollegen im Proberaum besuchen oder bei einem Festival auf dem Schlagzeug eines Kollegen spielen müssen, denkt daran: Es könnte weitaus schlimmer sein! 

Der eigentliche Besitzer Terry Bozzio an seinem Set:

Verwandte Artikel

User Kommentare