Test
5
01.07.2019

Fazit
(4.5 / 5)

Mit der Software und App Traktor DJ 2 stellt Native Instruments zwei kostenlose Mixwerkzeuge bereit, die sich für Zweideck-Mixe sehr gut eignen und neben lokal gespeicherten Songs auch auf den Online-Dienst SoundCloud zugreifen können. Beide Programme bieten zuverlässig funktionierende Sync-Funktionen sowie Hotcues, Loops und Effekte, mit denen sich Mixe aufpeppen lassen. Die Steuerung der beiden Produkte gelingt mit der Computermaus oder dem Touchscreen recht ordentlich, wer allerdings Partys oder andere kleine Veranstaltungen beschallen möchte, greift hier besser zu einem der kompatiblen Controller. Native Instruments unterstützt nur eigene Geräte, ich denke das ist nachvollziehbar, da die Software nichts kostet. Traktor DJ 2 ist ein Produkt, das sich an Einsteiger oder Gelegenheitsnutzer richtet und bietet einen sehr einfachen und intuitiven Bedienfluss. Professionelle Anwender können mit Traktor DJ 2 ihre Sets unterwegs vorbereiten, sollen aber vier Decks, Samples oder eine DVS-Steuerung Verwendung finden, muss der große Bruder Traktor Pro 3 zum Einsatz kommen.

  • PRO
  • kostenlos
  • intuitive Zweideck-Software
  • einfache, praxisgerechte Kreativausstattung
  • ansprechendes und aufgeräumtes Design
  • Unterstützung für SoundCloud (kostenpflichtiges Abo obligatorisch)
  • Traktor Kontrol S2 MK3, Z1 kompatibel
  • beliebige Audiointerfaces nutzbar
  • CONTRA
  • wenige Controller werden unterstützt
  • keine Dokumentation
  • Features
  • Zweideck-Mixsoftware
  • SoundCloud-Unterstützung (nur online)
  • Track-Matching
  • Controller-Steuerung (aktuell Traktor Kontrol S2 MK3, Z1)
  • Audiointerface Traktor Audio 2 MK2
  • 8 HotCue/Loop-Slots
  • Loops
  • Beatjumps
  • Flux-Mode
  • Quantize
  • Sync
  • Tonhöhenkorrektur
  • Dreiband-EQs
  • Freeze-Funktion (nur iPad)
  • Temporäre Playliste
  • Song-Suchfunktion
  • Mit Controller:
  • Rückwärtswiedergabe
  • Quantize off
3 / 3

Verwandte Artikel

User Kommentare