NAMM_2017 Hersteller_DaveSmith
News
3
19.01.2017

NAMM 2017: Dave Smith Instruments präsentieren den REV2

16-stimmiger Analogsynthesizer auf Basis des Prophet 08

Mit dem REV2 Analogsynthesizer präsentieren Dave Smith Instruments zur NAMM Show 2017 eine 16-stimmige Neuauflage des Prophet 08. Der DSI REV2 besitzt die gleiche Grundstruktur wie der Prophet 08, wartet aber mit 16 Stimmen, vielen Verbesserungen und neuen Funktionen auf.

Laut Dave Smith Instruments war das Ziel, den inzwischen 10 Jahre alten Prophet 08 mit neuen Technologien und Features auszustatten und die Möglichkeiten in vielen Bereichen deutlich zu erweitern.  Wie der Prophet 08 besitzt der REV2 zwei DCOs pro Stimme, als Filter kommen Curtis-Chips zum Einsatz. Die Polyphonie wurde auf 16 Stimmen erweitert. Das ist besonders interessant, weil der REV2 bi-timbral ist und zwei verschiedene Sounds layern oder auf der Tastatur verteilen kann.

Zu den beiden DCOs gesellt sich pro Stimme eine an DCO1 gekoppelte Sub Octave. Die DCOs liefern die Schwingungsformen Sägezahn, Dreieck, Sägezahn+Dreieck und Pulse mit PWM und lassen sich synchronisieren. Im Vergleich zum Prophet 08 neu hinzugekommen ist die Waveshape Modulation, die manuell oder per LFO oder einer anderen Modulationsquelle erfolgen kann. Das Curtis-Filter ist zwischen 2-Pol und 4-Pol umschaltbar und entspricht dem Filter des Prophet 08. Eine Effektsektion mit zwei Blöcken stellt Reverb, Delays, Chorus, Phase Shifter, Ringmodulator und Distortion bereit. Im Stack- oder Split-Modus kann jedem Layer ein Block zugewiesen werden. Die Effektparameter lassen sich über die Modulationsmatrix modulieren, die im Vergleich zum Vorgänger auf acht Slots erweitert wurde.

Neu ist auch der polyphone Step Sequencer mit 64 Steps und bis zu sechs Noten pro Step. Im bi-timbralen Modus kann pro Layer eine eigene Sequenz erzeugt werden. Zusätzlich gibt es einen Gated Sequencer zu Modulationszwecken, der bis zu vier 16-Step-Sequenzen für komplexe Modulationen erzeugen kann. Ein Arpeggiator ist ebenfalls an Bord.

Weitere Verbesserungen gegenüber dem Prophet 08 sind eine neue "Premium"-Tastatur mit Velocity und Aftertouch, ein eingebautes Netzteil, ein USB-Anschluss und ein OLED-Display.

Der Dave Smith Instruments REV2 soll im zweiten Quartal 2017 verfügbar sein. Zum Preis gibt es noch keine offiziellen Angaben.

Mehr Informationen findet ihr auf der Website des Herstellers.

< >

Hier geht es zur NAMM 2017 Gesamtübersicht

Verwandte Artikel

User Kommentare