Test
10
03.09.2019

Fazit
(5 / 5)

Mit SOUND FORGE PRO 13 präsentiert MAGIX einen Mehrkanal-Audio-Editor, unter dessen Haube mächtige Tools und hervorragende Effekte schlummern. Sowohl die Soundqualität sämtlicher Audio-Prozesse als auch die allgemeine Flexibilität des Programms können voll und ganz überzeugen. Die neue VST-Engine ist durch ihre erweiterte Funktionalität und hinzugewonnene Schnelligkeit wie auch die GUI nun endlich im Hier und Jetzt angekommen. Neben umfangreichen Features wie der mächtigen Stapelverarbeitung und vieler weiterer Skripting-Optionen bietet MAGIX SOUND FORGE 13 alle gängigen Bearbeitungsmöglichkeiten und darüber hinaus eine komplette Restaurationskette. Neben iZotopes Ozone Elements 8 und RX 7 Elements packt MAGIX auch noch Version 3 der zplane élastique Pro V3 Engine und den WaveHammer 2.0 sowie zehn neue coreFX oben drauf. Budgetorientierte PC-User, Vinyl-Enthusiasten und freischaffende Audio-Freaks sei hiermit zugerufen: Aufgepasst!

  • Pro
  • Bis zu 32 Kanäle mit bis zu 64 Bit (Floating Point) & 768 kHz
  • wesentlich stabilere und schnellere VST-Engine
  • mehrere Prozesse gleichzeitig möglich
  • überzeugender Look & Feel
  • komfortabler Batch-Editor
  • umfassende Skripting-Optionen
  • umfangreiche Plugin-Suite im Lieferumfang
  • Contra
  • kein Contra
  • Features
  • Professioneller Audio-Editor für Anwendungen für Stereo- und Surround-Mastering
  • Aufnahme und Bearbeitung von Stereo- und Mehrkanalfiles bis max. 64-Bit-Fließkomma und 768 kHz
  • Bis zu 32 Kanäle Audioaufzeichnung und -bearbeitung
  • Nahtlose Interoperabilität mit Steinbergs SpectraLayers Pro 6
  • Wiedergabe- und Schnittlisten
  • Direkte Erstellung von Audio-CDs nach Red Book Format
  • Disc at Once CD-Brennen (!)
  • Import und Export zahlreicher Dateiformate wie WAV, MP3, AAC, FLAC, OGG, MOV, AVI etc.
  • Direct Stream Digital (DSD)
  • Dolby AC3-Export
  • DDP-Export für CD-Presswerke
  • Individuell anpassbare Benutzeroberfläche
  • One-Touch-Recording (OTR)
  • Input-Bus-Effekte
  • Mehrkanal-Editing
  • Multitasking
  • ACID Loop-Erstellung
  • Channel Converter
  • ASIO2-Unterstützung
  • Timestretching & Pitch-Shifting mit zplane élastique Pro V3 Engine
  • WaveHammer 2.0 für Mastering-Aufgaben
  • Mastering-Effekte:
  • coreFX 2-Point Compressor
  • coreFX Limiter
  • coreFX VolumeFormer
  • coreFX Expander
  • coreFX Compressor
  • coreFX Gate
  • Delay- und Hall-Effekte:
  • coreFX Delay
  • coreFX Chorus
  • coreFX Flanger
  • Acoustic Mirror
  • Cleaning-Effekte:
  • DeHisser
  • DeClicker / DeCrackler
  • DeClipper
  • INKLUSIVE iZotope Ozone Elements 8
  • INKLUSIVE iZotope RX 7 Elements
  • Neu programmierte VST-Engine (VST2/VST3)
  • ARA2-Support
  • POW-R Dithering Algorithmen
  • Metering nach CALM-Standard: Peak Meter V2
  • Voice Activity Detection dank Artificial Intelligence
  • Mehrkanalfähige Spektralanalyse
  • Erkennung und Markierung von Übersteuerungen
  • Batch-Verarbeitung
  • Mastering Wizard
  • Cleaning Wizard
  • Preis
  • SOUND FORGE Pro 13 – EUR 399,00, Upgrade: EUR 199,00
  • SOUND FORGE Pro 365 – ab EUR 14,99 pro Monat im Jahres-Abo & EUR 19,99 bei 3 Monaten Laufzeit
3 / 3

Verwandte Artikel