Test
10
28.08.2017

Fazit
(4.5 / 5)

Mithilfe des MAAT RS Phaseshifters können Phasenfehler zuverlässig behoben werden. Durch den gezielten Einsatz auf einzelnen Spuren kann das Low-End einer Mischung aufgeräumt werden, ohne dass Druck verloren geht oder die Höhen geöffnet und breiter gemacht werden, also ohne Einbußen bei der Monokompatibilität. Je nach Audiomaterial und Einstellungen kann der Effekt von subtil bis krass erscheinen. Der PhaseShifter kann in vielen Fällen das nötige i-Tüpfelchen liefern, das eine gute von einer sehr guten Mischung unterscheidet.

  • Pro
  • Vielseitig einsetzbar
  • Hervorragender Klang
  • Übersichtliche Bedienung
  • Keine Färbung des Audiomaterials
  • Sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis
  • Contra
  • Kein grafisches Hilfsmittel zum Finden des richtigen Winkels
  • Features
  • AAX, AU, VST2 und VST
  • 32 Bit und 64 Bit
  • 44,1 kHz, 48 kHz, 88,2 kHz, 96 kHz, 176,4 kHz, 192 kHz, 352,8 kHz und 384 kHz
  • Systemvoraussetzungen: Apple Macintosh ab OS 10.8, PC ab Microsoft Windows 7
  • Preis
  • USD 99,-
3 / 3

Verwandte Artikel

User Kommentare