Bass
Test
7
09.12.2009

FAZIT
Ein für diese Preisklasse erstaunlich gut klingender Bass. Wenn ich daran denke, zu welch horrenden Preisen noch vor wenigen Jahren weitaus minderwertigere Bässe verkauft wurden, ist das Preis-Leistungsverhältnis des HBB1975 wirklich aller Ehren wert. Die technischen Produktionsbedingungen für Stangenware sind inzwischen weiter gereift und die niedrigen Produktionskosten in China ermöglichen dem Bassnachwuchs mit dem Harley Benton HBB1975 NA den Start in ein unbeschwertes und stylisches Basser-Leben – mit kleinen verarbeitungstechnischen Mängeln, die zu verschmerzen sind. Und wenn´s dann doch nichts mit der Karriere wird: Den Preis des HB1975 NA von gerade einmal 139,- Euro kann man verschmerzen, und im Fall des Falles macht er sich auch ganz gut in der Zimmerecke neben der Hi-Fi-Anlage als Siebziger-Jahre Stilelement!

  • Pro
  • Preis/Leistungsverhältnis
  • Tonabnehmer/Elektronik
  • Style-Faktor
  • Contra
  • Werkseinstellung des Stegs
  • Technische Daten Harley Benton HBB1975 NA
  • Hersteller: Harley Benton
  • Herkunftsland: China
  • Korpus: Ahorn
  • Hals: Ahorn, geschraubt
  • Griffbrett: Ahorn
  • Einlagen: Blocks, schwarz
  • Sattel: Kunststoff
  • Mensur: 34“/864mm, 20 Bünde
  • Tonabnehmer: 2x J-Style Pickups mit Alnico-Magneten
  • Elektronik: Passiv
  • Klangregler: 2 x Volume, 1 x Tone
  • Steg: Standard, Winkelblech
  • Finish: Natural
  • Hardwarefarbe: Chrome
  • Gewicht: 4,4 kg
  • Inkl. Kabel
  • Preis: UVP 212.- €
4 / 4

Verwandte Artikel

User Kommentare