Gitarre Hersteller_HarleyBenton
Test
1
28.09.2020

Harley Benton Dullahan-FT 24 BKS & Dullahan-AT 24 TBK Test

E-Gitarren

Budget-Headless

Harley Benton Dullahan-FT 24 BKS und Dullahan-AT 24 TBK sind zwei neue E-Gitarren im Headless-Design, mit Double Cutaway-Body im ST-Style, 24 Bünden und zwei Humbuckern. Letztere sollen laut Hersteller für einen facettenreichen Klang sorgen, und sowohl Anfänger als auch fortgeschrittene Spieler, die auf das extravagante Gitarrendesign stehen, zufriedenstellen.
Die beiden Modelle unterscheiden sich in puncto Form und Pickup-Bestückung nicht, aber bei der Holzauswahl von Korpus und Hals gibt es Unterschiede, die natürlich auch zu sehen sind. Ob sich diese auch im Klang bemerkbar machen und was man mit den recht preisgünstigen Gitarren anstellen kann, erfahrt ihr in diesem Testbericht.

Details

Die Instrumente kommen mit dem notwendigen Werkzeug zum Einstellen von Halsneigung und Saitenlage, außerdem gibt es ein passendes Gigbag, das ausreichend gepolstert ist und die Gitarren beim Transport schützt.

Korpus

Der Korpus mit Double Cutaway im ST-Style ist im Vergleich zur Original-Stratform leicht modifiziert, was die Abmessungen angeht: Das obere Cutaway-Horn ist etwas länger und der gesamte Korpus etwas kompakter. Der Body ist ergonomisch geformt, um sich dem anderen Body, nämlich dem des Spielers, besser anzupassen. Am unteren Ende sorgt eine muldenförmige Ausfräsung dafür, dass man die runden Stimmmechaniken besser erreichen kann. Die FT 24 BKS kommt in Schwarz, was vom Hersteller als Natural Open Pore Black Satin Finish bezeichnet wird, die AT 24 TBK in Transparent Black. Die ersten Unterschiede zwischen den beiden Modellen sind beim verwendeten Korpusholz zu verzeichnen: Die FT 24 BKS hat einen Erlekorpus, während der bei der AT 24 TBK aus Mahagoni gefertigt ist und eine Decke aus Riegelahornfurnier trägt. Die Buchse sitzt bei den Instrumenten an der Zarge, die Gurtpins findet man wie gewohnt am oberen Horn und am unteren Ende des Korpus. Auf dem Korpus ist eine Apollo Mono HL STB02 Brücke mit runden Finetunern am Ende montiert, passend zum Finish natürlich auch in Schwarz. Die Saiten werden hier eingefädelt, an den Ballends gehalten und laufen dann über Messing-Saitenreiter, die einzeln in Höhe und Länge (Oktavreinheit) einstellbar sind.

Harley Benton Dullahan-T 24 TBK:

Harley Benton Dullahan-FT 24 BKS:

Pickups

Bei den Pickups hat man sich für Roswell-Humbucker entschieden - ein HAF-N-BK-Alnico-5 sitzt an der Halsposition und ein HAF-B-BK-Alnico 5 ist am Steg positioniert. Die Pickups können mit einem Master-Volume und Master-Tone eingestellt werden, die Potiknöpfe sind auch hier passend zur gesamten Optik schwarz. Die Anwahl der Pickups erfolgt über einen Fünfwegschalter, der neben den drei üblichen Schaltmöglichkeiten noch zwei zusätzliche Varianten bietet. Und so sieht das Ganze aus:

  • Pos 1: Bridge PU Humbucker
  • Pos 2: Bridge PU & Neck PU Single Coil
  • Pos 3: Bridge PU & Neck PU Humbucker
  • Pos 4: Neck PU parallel
  • Pos 5: Neck PU Humbucker

Harley Benton Dullahan-T 24 TBK:

Harley Benton Dullahan-FT 24 BKS:

Hals

Der Hals ist mit vier Schrauben am Korpus befestigt und präsentiert sich bei beiden Instrumenten mit einer unterschiedlichen Holzauswahl. Die FT 24 BKS ist mit Ahornhals und Ahorngriffbrett bestückt, die AT 24 TBK mit Ahornhals und Ebenholzgriffbrett. Beide Instrumente haben 24 Edelstahl Jumbo-Bünde und zur Orientierung auf dem Griffbrett sind Perloid Offset Dot Marker eingearbeitet. Offset bedeutet in diesem Fall, dass die Marker nicht in der Mitte des Griffbretts positioniert sind, sondern auf der Höhe zwischen E- und A-Saite. Der Hals kommt mit einem modernen C-Profil, hat eine Sattelbreite von 42 mm und einen Griffbrettradius von 350 mm (13,78"). Durch den recht schlanken Hals-Korpus-Übergang sind die hohen Lagen sehr gut erreichbar. Am anderen Ende des Halses laufen die Saiten über einen GraphTech Tusq-Sattel, bevor es zu den Befestigungsblöcken geht. Die Saiten werden unter den Blöcken eingeklemmt, die wiederum mit einer Inbusschraube fixiert werden. Der Zugang zum Halsstellstab befindet sich am anderen Ende des Halses, sehr gut erreichbar in einer Aussparung hinter dem 24. Bund.

Harley Benton Dullahan-T 24 TBK:

1 / 3
.

Verwandte Artikel

User Kommentare