News
1
11.10.2021

Google Tuner – das Stimmgerät in deinem Browser

Nach dem die berühmte Suchmaschine schon länger ein Metronom in der hauseigenen Suche integriert hat, kommt nun auch der Google Tuner dazu. Damit hast du mit jedem Smartphone deinen Tuner immer dabei.

Google Tuner

„Just google it“ – für manche eine wahrgewordene Dystopie, für Gitarristen nach dem Metronom in der Google Suche ein Grund mehr, das Smartphone immer dabei zu haben. Du suchst einfach nach „Google Tuner“ und je nach Standort, Browser und Betriebssystem erscheint ein chromatisches Stimmgerät.

Danach spielst du einfach deinen Ton an. Das wird dann über das eingebaute Mikrofon im Smartphone oder dein Interface und die entsprechende API in den Browser geleitet. Dort wird im Tuner dann der aktuelle Ton live angezeigt und du drehst so lange an deinen Stimmwirbeln der Gitarre, bis der gewünschte Ton erklingt bzw. angezeigt wird.

Google-Guitar-Tuner

Noch nicht in Deutschland?

Im Gegensatz zu Apps wie dem Boss Tuner gibt es aktuell noch ein Problem im Deutschland: Es ist gar nicht (zumindest nicht flächendeckend) verfügbar. In unserer Redaktion kann bisher keiner die Funktion testen.

Anscheinend ist es aktuell nur in den USA erreichbar sein und vermutlich erst einmal nur von Googles eigener Software, also der Chrome(ium) Browser und später dann die anderen. Dann aber mit Windows, macOS, Linux, iOS und Android. Für Tuner-vergessliche Menschen sicherlich eine tolle Entwicklung und besser als nichts.

UPDATE: Es geht jetzt auch bei uns. Und es wird neben „Google Tuner“ auch unter „Google Stimmgerät“ gefunden.

Am besten stimmt vermutlich aber immer noch ein echtes Stimmgerät. Und warum schnallst du es dir nicht gleich auf dein Pedalboard. Das vergisst du sicherlich nicht. Und wenn doch, hast du bestimmt dein Smartphone mit Google dabei. Ein Mikro ist da sicherlich eingebaut und fürs Grobe reicht es.

Mehr Infos

Verwandte Artikel

User Kommentare