Test
2
11.02.2009

Empirical Labs EL7 FATSO Test

Fat, Fatter, Fatso! Oder: Was nicht passt, wird passend gemacht!

Das Angebot an edlen Regelverstärkern ist heutzutage sehr vielseitig: Viele Toningenieure und Produzenten nutzen Software-Plugins, andere schwören eher auf die „gute alte Hardware“ im Rack. Der FATSO reiht sich hier sehr gut ein, er ist eine gelungene Kombination aus Kompressor/Limiter, Bandsättigungs-Generator und Transienten-Prozessor. Eben diese Zusammenstellung der in Abhängigkeit arbeitenden Regelverstärker macht aus dem EL7 ein universell einsetzbares Soundgestaltungstool.  „Analog Tape Simulator“ nennt Entwickler Dave Derr seinen digital kontrollierten Analog-Prozessor. Die Simulation beruht auf kontrollierter Ergänzung 2ter und 3ter Obertöne, zur Erzeugung wahrnehmbarer Transparenz im Mitten- und Höhenbereich.

 


Einsatzgebiete für den FATSO sind nicht nur das Mastering, sondern auch alle Signale, denen es an Präsenz und Klarheit fehlt. Ein direkter Vergleich mit anderen Geräten ist schwer möglich, da diese Gerätebauart in Analogtechnik bis dato einmalig ist. Wir waren also gespannt, wie sich der FATSO in unserem Studio-Alltag bewähren würde...

1 / 4
.

Verwandte Artikel

User Kommentare