Test
4
27.06.2018

Praxis

Eine Minute sollen Auf- und Abbau der rhythmischen Klappbox jeweils dauern. Eine Aussage, die tatsächlich etwas sportlichen Ehrgeiz in mir weckt. Doch mangels einer Aufbauanleitung gehe ich dann doch lieber mit Vorsicht und Bedacht zur Sache. Das stellt sich auch als vernünftig heraus, denn die Nuten und Federn sitzen so straff ineinander, dass beim Zusammenstecken lieber etwas langsamer und materialschonender vorgegangen werden sollte, damit nichts ausleiert und die Freude am Instrument lange erhalten bleibt. Wenn man nicht gerade Boden und Deckel verwechselt, geht der Aufbau trotz fehlender Anleitung einfach und flott von der Hand, wenn auch eher in 90 als in 60 Sekunden.

Der Abbau stellt sich als ebenso unproblematisch heraus, doch auch hierbei ist es empfehlenswert, die Teile nicht eilig auseinander zu rupfen, sondern zunächst durch vorsichtiges Klopfen die Einzelteile voneinander zu lösen. Im ersten Teil des Videos könnt ihr euch den Zusammenbau anschauen.

Apropos klopfen: Jetzt wird es endlich Zeit, dem Versprechen vom ungetrübten Klangerlebnis des Siroco Plus nachzugehen. Trotz des Klappmechanismus soll der Sound anderen Top Cajones in nichts nachstehen. Eine Aussage, die wohl nicht nur mich zunächst etwas skeptisch macht. Doch weit gefehlt, denn die Klappkiste klingt erstaunlich gut, und das ohne Einschränkung. Die Bässe sind satt, straff und angenehm trocken, und mit einer sehr direkten und feinen Saitenansprache bietet das Cajon einen großen Dynamikumfang. Ob zartes Spiel mit den Fingern oder aggressives Geslappe, das Siroco spielt in jeder Lage souverän auf und beweist seinen eindeutig spanischen Charakter. 

Nur einen ganz kleinen Minuspunkt gibt es beim Spielkomfort zu verzeichnen, da die wechselbare RST-Schlagfläche einen Versatz zum Korpusrand aufweist. Cajones, deren Schlagfläche durch den entsprechenden Schliff nahtlos und rund in den Korpus übergeht, bieten auf Dauer mehr Komfort.

Auch als Bassdrum-Substitut in einem kleinen Setup mit Cajon-Pedal kann das Siroco Plus überzeugen.

2 / 3
.

Verwandte Artikel

User Kommentare