Blog_Folge
Feature
9
03.04.2017

B.log: Rhysonic Wheel - Automatischer Anschlag für die Gitarre

Aus der Rubrik "schräge Erfindungen für die Gitarre" kommt das Rhysonic Wheel, entworfen und gebaut von Pete O'Connell. Hierbei handelt es sich um ein Rad mit Holzstäbchen am Rand, die für den Anschlag an den Saiten und auch am Korpus sorgen. Das Ganze wird von einer Bohrmaschine in Bewegung gesetzt, ganz nach dem Motto auf der Rhysonic Facebook-Seite: Acoustic music with power tools. In diesem Fall muss die Gitarre zur "Anschlagshand" bewegt werden und nicht anders herum. Wie das klingen und vor allem auch grooven kann, seht ihr im folgenden Video. Hier spielt Pete O'Connell mit seiner Gitarre und dem Rhysonic Wheel eine sehr beeindruckende Version von Michael Jacksons Song "Don't Stop 'Til You Get Enough".

Falls ihr auf außergewöhnliche Instrumente steht - die Gitarre mit dem breitesten Hals gibt es hier.

Verwandte Artikel

User Kommentare