News
3
25.11.2021

BLEASS Alpha Synthesizer ist für macOS, Windows und iOS erhältlich.

BLEASS Alpha Synthesizer soll euch nach der bereits erhältlichen iOS-Version nun auch auf macOS und Windows polyphone Sounds mit analogem Charakter liefern. Zu den besonderen Eigenschaften gehören ein sogenannter Motion-Sequencer, MPE-Unterstützung und eine übersichtliche visuelle Darstellung der Parameter. Und es gibt Presets ohne Ende!

BLEASS Alpha

Klassische analoge Synthesizer hat sich der Hersteller als Vorlage genommen und in einem Plug-in mit sehr modernem Look verpackt. So kommt das Interface in der für BLEASS typischen Optik und Farbgebung mit schnörkelloser Bedienung. Parameter wie die Filter, LFOs oder Hüllkurven werden visualisiert und auf diesem Weg zugänglicher gemacht. Ihr sollt beim Gestalten von eigenen Sounds nämlich schnell verstehen, was genau passiert. Das macht das Plug-in bestimmt auch für Leute interessant, die gerade in die Materie einsteigen. Sechs „Stufen“ bietet euch der Synthesizer an, dazu kommt eine weitere Ansicht für den Preset-Manager.

In der General Stage findet ihr den eingebauten Arpeggiator, der sich natürlich auch zum Tempo synchronisieren lässt. Die Steuerung mit MPE legt ihr hier ebenso fest wie die Modulationsziele des Modwheels. Und auch Einstellungen für Vibrato, Master-Tuning und Unison nehmt ihr in diesem Bereich vor.

Oszillatoren und Filter

In der Oscillators Stage geht es quasi um den Synthesizer selbst. Zwei Stereo-Oszillatoren und ein Mono-Oszillator warten hier auf den Einsatz. Die Schwingungsform ist variabel und lässt sich auch in der Pulsbreite einstellen. Cross- und Ringmodulation sind zwischen den Oszillatoren möglich, dazu kommt Hard-Sync. Einen Rauschgenerator gibt es ebenfalls, außerdem findet ihr hier eine ADSR-Hüllkurve.

Die Filter-Sektion hat zwei variable Filter mit Drive-Einstellungen parat. Die Filter können zwischen Hoch-, Tief- und Bandpass wechseln, zusätzlich steht ein Notch-Filter bereit. Und auch hier gibt es eine ADSR-Hüllkurve.

BLEASS Alpha Synthesizer Motion Sequencer

BLEASS Alpha Synthesizer Motion-Sequencer

Modulation, Motion-Sequencer und Effekte

Eine weitere Hüllkurve erwartet euch in der Modulation-Stage. Verschiedene Modulationsziele lassen sich darauf legen, das gilt ebenso für die zwei LFOs mit unterschiedlichen Schwingungsformen.

Einen besonderen Bereich nimmt der Motion-Sequencer ein. Der ermöglicht nämlich sehr rhythmische und ausdrucksstarke Modulationen. Für einzelne Steps lassen sich zwei Ziele und die Stärke der Modulation festlegen. Außerdem gibt es zwei Modi: Trigger bewegt den Sequencer mit jeder gespielten Note weiter, Beat-Modus läuft im Takt. Arp Reset startet den Sequencer im Trigger-Modus immer wieder von vorne. Außerdem legt ihr fest, ob alle Stimmen oder nur die zuletzt gespielten Noten moduliert werden.

Den Abschluss macht die Effekt-Sektion mit Overdrive, Bitcrusher, Tremolo, Delay und Reverb.

BLEASS Alpha Synthesizer Preset Manager

BLEASS Alpha Synthesizer Preset Manager

Presets, Preset-Manager und Preset-Bundle

Über 200 Presets sind bereits bei dem Plug-in enthalten. Mit dem Preset-Manager organisiert ihr diese, die Dice-Funktion erstellt zufällig neue Presets – ah, sehr schön! Die Presets (um das Wort einfach noch einmal zu benutzen) lassen sich auch zwischen iOS, macOS und Windows tauschen. Und wenn ihr einfach nicht genug von Presets bekommt, könnt ihr sogar noch mehr als 500 weitere Presets gegen Bezahlung freischalten oder gleich das BLEASS Alpha All Preset Packs Bundle kaufen.

Spezifikation und Preis

BLEASS Alpha Synthesizer läuft als VST3 und AU auf macOS (10.9 oder neuer) sowie Windows (8 oder neuer) – ausschließlich in 64 Bit. Eine kostenlose Demoversion bekommt ihr auf der Website des Herstellers.

Zwei Versionen bekommt ihr von dem Plug-in auf macOS und Windows. Beide sind gerade im Einführungsangebot. Alpha bekommt ihr für 49 Euro (statt 69 Euro), das Alpha All Preset Packs Bundle gibt es für 59 Euro (statt 99 Euro).

Beide Produkte bekommt ihr auch bei Plugin Boutique – da könnt ihr beim Kauf noch ein paar Cent sparen und bekommt im Augenblick ein paar kostenlose Plug-in als Bonus dazu. Wenn ihr über die Links weiter unten kauft, bekommen wir außerdem eine kleine Provision.

Die iOS-Version erfordert iOS 11 oder neuer und läuft auf iPhone, iPad sowie iPod touch. Der Preis beträgt 14,99 Euro. Weitere Presets sind hier als In-App-Käufe erhältlich.

Weitere Infos über BLEASS Alpha

Video

*Affiliate-Link

Verwandte Artikel

User Kommentare