Hersteller_Ableton
Test
10
06.04.2020

Fazit
(4.5 / 5)

Ableton Live 10 Intro bietet den perfekten Einstieg in die Welt von Ableton. An der minimalistischen Oberfläche und der Session-View scheiden sich bis heute die Geister. Wer an dem non-linearen Workflow interessiert ist, seine ersten Gehversuche beim Produzieren von elektronischer Musik oder mit Sounddesign machen möchte, der ist bei Live 10 Intro genau richtig. Sobald es etwas komplexer werden soll, die Produktionen ausgereifter und definierter werden, stößt man mit dem Maximum von 16 Audio- und MIDI-Spuren und dem Fehlen vieler Ableton-spezifischer Funktionen wie Audio-to-MIDI, dem Groove-Pool oder Max for Live schnell an seine Grenzen. Bei einer Einsteigerversion zu kritisieren, dass Funktionen der großen Versionen fehlen, ist an sich natürlich Quatsch, aber ein paar mehr Spuren und ein, zwei der Synthesizer wie Analog oder Electric hätten das Ganze etwas besser abgerundet. Das ist Jammern auf sehr, sehr hohem Niveau. Wem der Workflow und die Ästhetik von Ableton Live auch nur ansatzweise zuspricht, anfangs aber erstmal ein paar kleinere Ideen „anproduzieren“ möchte, dem sei die Intro-Version uneingeschränkt empfohlen. 

  • Pro
  • Preiswerte Einsteigerversion in Ableton Live
  • Simpler-Instrument für kreatives Samplen
  • MIDI-Effekte Chord und Scale für einfaches Akkordspielen
  • Warping-Engine für schnelle Anpassung von Audiomaterial
  • Capture-Funktion zum Einfangen von spontanen Ideen
  • Session View zum Jammen und Livespielen
  • Contra
  • Spurenmaximum von 16
  • Kein Software-Synthesizer von Haus aus
  • Audio-to-MIDI fehlt
  • Features
  • DAW für Windows und Mac
  • 16 Audio- und MIDI-Spuren
  • 8 Szenen
  • 2 Send- und Return-Spuren
  • 8 Mono-Audio-Eingänge und Mono-Audio-Ausgänge
  • 4 Software Instrumente: Simpler, Drum Rack, Impulse und Instrument Rack
  • 21 Audio Effekte
  • 8 MIDI-Effekte
  • Sound Packs: Chop and Swing, Loopmasters Mixtape
  • Session View für das Sammeln von Ideen
  • Enge Anbindung an Abletons Controller Push
  • Datei-Export: Wav und MP3
  • Datei-Import: WAV, MP3, AIFF, und Ogg Vorbis
  • Preis
  • Regulär: 79,- EUR (Straßenpreis: 06.04.2020)
  • Upgrade zu Standard: 279,- EUR
  • Upgrade zu Suite: 499,- EUR
3 / 3

Verwandte Artikel

User Kommentare