Blog_Folge
Feature
5
11.09.2015

7 legendäre Rap-Battles

... die man gesehen haben muss.

Rap-Battles haben einen lange Tradition im Hip-Hop und bieten vor allen Dingen Newcomern gute Chancen, ihren Bekanntheitsgrad zu erhöhen. Doch die Art der verbalen Auseinandersetzung hat sich über die Jahre stark verändert. Ich habe für euch in diesem Artikel eine Auswahl an legendären Rap-Battles zusammengestellt, die die Essenz dieses Genres und dessen Evolution sehr gut verdeutlichen. Viel Spaß damit!

Canibus vs Dizaster (2012)

Der legendäre Rapper Canibus, der sich unter anderem einen jahrelang andauernden „Zweikampf auf Platte“ mit LL Cool J lieferte, trat im Jahr 2012 auf dem YouTube-Kanal „King of the Dot“ gegen Dizaster an. Und das wurde dem als „unbesiegbar“ geltenden Canibus zum Verhängnis. Offenbar schlecht vorbereitet, gingen dem Mann relativ bald die Reime aus, sodass er bei 36:30 Min etwas tat, was in Freestyle-Kreisen als absolutes No-Go gilt. Er ließ sich von seinem Homie ein Heft mit geschriebenen Raps zum Vortragen reichen. Damit verlor er nicht nur dieses Battle, sondern vorübergehend den Respekt der gesamten Rap-Gemeinde.



Jin vs Various MCs (2001)

Beim damals wöchentlich ausgestrahlten Freestyle Friday der Sendung „106 and Park“ gewann der aus China stammende und in Miami und New York aufgewachsene MC Jin über mehrere Wochen jede Vorentscheidung, sodass er schließlich zum Freestyle-Champion der Sendung gekürt wurde. Besonders bei Gegnern, die sich über seine chinesische Herkunft lustig machen wollten, drehte er den Spieß geschickt um und schlug diese Rapper mit ihren eigenen Pointen. Freestyle-Rap at it`s Best!



Supernatural vs. Graig G (1994)

Bereits Wochen bevor dieses legendäre Battle 1994 beim New Yorker „New Musik Seminar“ stattfand, lag diese Auseinandersetzung bereits in der Luft. In sämtlichen New Yorker Hip-Hop Radio-Shows gab es nur ein Thema: Wer ist der wahre New Yorker Freestyle-König? Craig G oder Supernatural? Als es dann bei der Veranstaltung „Lyricist Lounge“ endlich zu diesem Battle kam, war die Spannung zwischen den beiden Kontrahenten sehr stark im Raum zu spüren. Ich weiß es, denn ich konnte dieses Ereignis damals live in New York erleben. Obwohl Supernatural meiner Meinung nach klar der bessere Freestyler ist, gewann Graig G dank seiner äußerst durchdachten Strategie. Dieses Battle war Hip-Hop pur und wird mir immer in Erinnerung bleiben.



Lord Finesse vs Percee P (1989)

Das legendäre Aufeinandertreffen der damals beiden besten Rap-Newcomer der New Yorker Bronx in den „Projects“. Authentischer kann ein Battle einfach nicht sein! Weil einer der Homies von Percee P damals eine Videokamera besaß, sind wird in der Lage, dieses epische Ereignis zu verfolgen. Nach einigem Hin und Her wurde schnell klar, dass sich beide MCs Skill-technisch auf einem sehr hohen Niveau bewegen. Dieses Battle sorgte nicht für Streit, stattdessen freundeten sich die beiden Rapper an und Percee wurde auf dem Debüt-Album von Finesse sogar gefeatured. Dieses Battle wurde für den Film „SBX! Holding Down Tradition“ im Jahr 2003 sogar nachgestellt.



Roxanne Shante vs. Frukwan (1985)

Die damals erst 15 Jährige Lolita Gooden aka Roxanne Shante war dank ihrer Single „Roxanne`s Revenge“ der New Yorker Rap-Newcomer des Jahres. Beim MC „Battle for World Supremacy“ des New Music Seminar trat sie gegen den Rapper Frukwan der Gruppe Stetsasonic an. Bereits damals war die Frau nicht „auf den Mund gefallen“ und rappte ihren Gegner in Grund und Boden. Äußerst amüsant das Ganze!



Kool Moe Dee vs. Busy Bee 1981

Dieses Aufeinandertreffen des „Party-Rappers“ Busy Bee und des „Lyrical MC“ Kool Moe Dee ist ein sehr wichtiges Ereignis in der Hip-Hop Geschichte. Warum? Nun, dies war die Geburtsstunde der „One on One“ MC-Battles. Denn zuvor rappte jeder MC bei einem Battle lediglich seinen Text und dann entschied das Publikum, welche Darbietung ihnen besser gefallen hat. Kein Rapper griff den anderen dabei direkt verbal an. Kool Moe Dee änderte dies im Jahre 1981 im Club „Harlem World“, als er seinem Ärger über Busy Bees Überheblichkeit und dessen „erschummelte" Siege bei sämtlichen MC-Wettbewerben verbal Luft machte.



Cold Crush Brothers vs. Fantastic Romantic 5 (1981)

Anfang der achtziger Jahre waren diese beiden Rap-Crews nicht nur die besten der Stadt New York, sondern auch bittere Rivalen. Im „Harlem World“ kam es schließlich zum Showdown, bei dem die Fantastic Romatic 5 dank ihrer zahlreichen weiblichen Fans als Gewinner hervorgingen. Zu hören ist hier die Performance der Fantastic 5 und die Verkündung der Sieger. Dieses Battle wurde im Jahr 1983 im Film „Wild Style“ fortgeführt.



Eure Meinung

Was sind eure absoluten Lieblings-Battles? Hinterlasst einen Kommentar und lasst es mich und andere Heads wissen. Ich bin gespannt auf eure Beiträge.

Euer Rick Ski (Autor DJ)

Verwandte Artikel

User Kommentare