Test
8
16.08.2021

Stairville Octagon UV 36x3W Test

LED-UV-Strahler

Zwischen Romantik und ultraviolettem Gruselfaktor

Der Stairville Octagon UV 36x3W soll eine Spezialdisziplin in der Lichttechnik abdecken. Letztlich ein Klassiker im modernen Gewand. Der LED-PAR liefert UV-Licht, womit fluoreszierende Farben, weiße Zähne und mehr wirkungsvoll inszeniert werden. Klar ist, dass der Scheinwerfer sich auf eben diese Anwendung konzentriert und keine weiteren Farben unterstützt. Laut Herstellerangaben soll er mit LED-Technologie imstande sein, 400 W starke UV-Guns zu ersetzen. Die Werte klingen angesichts des günstigen Preises vielversprechend. Grund genug, den LED-UV-Strahler genauer unter die Lupe zu nehmen.

Details

Bauweise / Konstruktion

Der Name ist Programm beim Stairville Octagon UN 36x3W: Das Flat-PAR-Gehäuse ist achteckig. Es besteht aus stabilem Metall und ist somit auch dafür verantwortlich, dass der kompakte Scheinwerfer mit den Maßen von 305 x 292 x 150 mm ein solides und roadtaugliches Gewicht von 4,3 kg auf die Waage bringt. Mit dem Design der Druckgusselemente macht der LED-PAR einen optisch ansprechenden Eindruck.

In die UV-Augen geblickt

Die Vorderseite beherbergt zunächst die insgesamt 36 je 3 Watt starken UV-LEDs, die in gleichmäßigen Abständen flächig nebeneinander angeordnet sind. Zudem sind am Rand die Halterungen für den mitgelieferten Filterrahmen und das Flügeltor montiert.

Seitenansicht und Doppelbügel

Betreiben lässt der LED-PAR sich stehend, hängend oder auf einem Lichtstativ montiert. An den Seiten befinden sich die Aufnahmen für den ausreichend dimensionierten Doppelbügel. Die Griffschrauben liegen vernünftig in der Hand, die Schrauben und somit der Bügel lassen sich gut fixieren.

Backside of the UV-Moon

Im oberen Bereich der Rückseite platziert ist das Display, unmittelbar darunter die Bedientaster Menü, Down, Up und OK. Das Anschlussfeld im unteren Bereich besteht aus DMX-Out und DMX-In dreipoliger-XLR-Ausführung und den Power-Out- und Power-In-Buchsen für die Spannungsversorgung, bei denen es sich um verriegelbare Anschlüsse für Powert-Twist-Kabel handelt. Bei den Verschraubungen hat der Hersteller sich sichtliche Mühe gegeben. Auf der Rückseite sind insgesamt 20 Schrauben gesetzt, was von solider Bauweise zeugt. Des Weiteren wird hier das Kühlkonzept mit reichlich Kühlauslassschlitzen fortgeführt.

Oberseite

Auf der Oberseite erwähnenswert sind insbesondere die Öse für das obligatorische Sicherungsseil bei hängender Montage sowie die Kühlrippen, die in der Art einer Konvektionskühlung gestaltet sind.

Lieferumfang

Mitgeliefert werden neben dem UV-PAR selbst der Doppelbügel inklusive Montagematerial, der Filterrahmen, das Flügeltor sowie das Power-Twist-Kabel für die Spannungsversorgung. Die Bedienungsanleitung steht zum kostenlosen Download auf der Produktseite bei Thomann zur Verfügung.

1 / 3
.

Verwandte Artikel

User Kommentare