Test
8
30.11.2020

Praxis

Der Stairville BSW-100 LED BeamSpotWash ist per DMX (zum Workshop) oder manuell über das Display bedienbar. Betrieben wird er als Master oder Slave. Ebenso kann er im Musik- oder Automatikmodus operieren. Werksseitig integriert sind vier verschiedene Automatikshows.

Durch den Menübaum geht’s nach selbsterklärendem Strickmuster mit den Bedientastern. Das funktioniert bestens, die Taster reagieren auf die Eingaben unmittelbar und frei von Verzögerungen. Wissen sollte man, dass das Hauptmenü nach etwa 30 Sekunden ohne Eingabe automatisch verlassen wird. Praktischerweise speichert der Scheinwerfer dabei sämtliche zuvor vorgenommenen Einstellungen. Dasselbe gilt für den Fall, dass das Gerät ausgeschaltet wird oder bei einem etwaigen Stromausfall.

Steuerung per DMX

Der BSW-100 LED BeamSpotWash von Stairville stellt mit 17 und 20 Kanälen zwei verschiedene DMX-Kanal-Modi bereit. Intern bezeichnet er die beiden Varianten als „Mode 1“ bzw. „Mode 2“. Höchstmögliche DMX-Adresse im 17-Kanal-Modus ist 496, im 20-Kanal-Modus der Kanalplatz 493. Steuern und justieren lassen sich außer den üblichen Grundfunktionen wie den Farbwechseln, Pan- und Tilt-Bewegungen und den Automatikshows insgesamt 31 Farbmakros mitsamt der Makro-Geschwindigkeit, außerdem die 7 Gobos, auch mit Gobo-Shake-Effekt.

Deren Durchlauf kann im Uhrzeigersinn an- oder absteigend eingestellt werden. Weitere Menüpunkte sind für den Frost- und den Prisma-Effekt vorhanden. Beim Strobe sind unterschiedliche Geschwindigkeiten und Verläufe bis zum Zufallsmodus wählbar. Und ganz wichtig für die variable Anwendung des Gerätes: der Fokus.

Lichtausbeute, Abstrahlwinkel und Gobos

Sowohl Beam, Spot und Wash funktionieren sehr gut. Der jeweils gewünschte Fokus ist unkompliziert einstellbar, der Shutter ist elektronisch. Gut auch, dass alle Gobos sich sowohl als Beam und Spot verwenden lassen. Dabei überzeugt der BSW-100 LED BeamSpotWash von Stairville mit hoher Lichteffizienz.

Hohe Bedeutung, um die Funktionalität des Moving-Head ausnutzen zu können, hat die Einstellung des sogenannten Show-Focus. Im Menü sind über die Tasten Up und Down die Fokussierungen auf 5, 10 oder 15 m wählbar. Erzielt wird so ein Abstrahlwinkel von etwa 2° - 28°, der allerdings je nach Modus und verwendetem Gobo variiert. Die 100 W starke LED ist lichtstark genug, um auch ohne Abdunklung in einem größeren Raum mit Distanzen von über 30 m einen guten Effekt zu erreichen, wenngleich der Fokus auf geringere Entfernungen ausgelegt ist.

Farbmischung

Die Farbmischung erfolgt über ein Farbrad, das neben Weiß über acht verschiedene Farben verfügt. Vorhanden sind Rot, Orange, Gelb und Grün sowie Blau, Magenta, Hellblau und Pink, wodurch auch etliche harmonische und markante Mischfarben erzielt werden können.

Dimmerkurven

Ebenfalls sind die gewohnten Dimmerkurven-Varianten integriert. Der Scheinwerfer bietet die Kurven „Linear“ für linear ansteigende Lichtintensität, „Square Low“ für feine Lichtintensität im unteren Bereich und regelbare Intensität im oberen Bereich an. „Inv.SQ Low“ steht für gröbere Lichtausbeute im unteren Bereich, bei ebenfalls regelbaren Parametern im oberen Bereich. Die S-Curve komplettiert die Dimmerkurven durch feine Intensität oben und unten und Regelbarkeit im mittleren Bereich.

Motor und Drehbewegungen

Der Motor reagiert ebenso rasant wie präzise. Auffällig ist neben der hohen Geschwindigkeit Bewegungen, dass der Scheinwerfer wirklich punktgenau stoppt. Mitverantwortlich dafür ist die automatische Pan- und Tilt-Korrektur. Keine unkontrollierten Verwacklungen, die Motoren machen vertikal und horizontal einen sehr zuverlässigen Eindruck.

Geräuschentwicklung – flüsterleise

Sind die LEDs ausgeschaltet, bleibt der Stairville BSW-100 LED BeamSpotWash flüsterleise, kaum bis gar nicht wahrnehmbar. Die Bewegungen bleiben natürlich nicht geräuschfrei, verhalten sich aber im mehr als verkraftbaren Bereich. Insgesamt ist der Moving-Head leise, wodurch er sich auch für geräuschsensible Events, sogar für die Installation in Kirchen empfiehlt.

2 / 3
.

Verwandte Artikel

User Kommentare