Test
8
07.07.2017

Fazit
(4.5 / 5)

Ich habe selten so eine vielseitige Allzweckwaffe in Händen gehabt. Eigentlich braucht jeder Musiker und Musikliebhaber, der irgendetwas zu verstärken hat, so was wie die Soundboks. Endlich frei von der Stromversorgung kann man damit tatsächlich überall Musik machen. Die Soundboks geht dabei einen guten Kompromiss zwischen kompakter Größe, Klangqualität und Akkulaufzeit ein.  Wohlgemerkt: Die Soundboks ist kein Ersatz für eine richtige Klein-PA, dafür fehlt ihr die Stereophonie und auch der letzte Schliff im Klangbild.  Aber für die spontane kleine Open Air-Party im Park gibt es nichts Besseres. Findet euch damit ab: Die Soundboks wird man ab sofort immer öfter sehen. Und hören!

  • PRO
  • sehr laut
  • sehr lange Akkulaufzeit
  • universell einsetzbar
  • robuste Verarbeitung
  • Austauschbares Akku
  • unkomplizierter Bluetooth-Betrieb
  • hoher Spaßfaktor
  • Haben-wollen-Gefühl
  • CONTRA
  • keine Klangregelung
  • kein Stereobetrieb möglich
  • keine Ladestandskontrolle
  • Features
  • akkubetriebene Box
  • Bluetooth und Line-In
  • Maximalpegel: 119 dB
  • Leistung: 4x 42 W
  • Class-D-Verstärker mit integriertem Boost-Modus
  • Lautsprecherbestückung: 2x 10" + 2x Hochfrequenztreiber
  • wiederaufladbare und herausnehmbare Military grade Lithium-Batterie
  • 110/230 V Ladekabel
  • Laufzeit bei 119 dB: 8 Stunden
  • Laufzeit bei 110 dB: 30 Stunden
  • Laufzeit bei 104 dB: 100 Stunden
  • Ladezeit pro Batterie: 4 Stunden
  • Eingang und Lautstärkeregler mit LED-Anzeige
  • Anschluss: Bluetooth 3.0 (bis zu 20 m) oder Aux-Eingang (inkl. 3,5 mm Stereo-Klinkekabel)
  • wetterfestes Case
  • Abmessungen: 660 x 430 x 320 mm
  • Gewicht: 14,5 kg
  • Preis: 749,- Euro
3 / 3

Verwandte Artikel

User Kommentare