Gitarre
Test
4
17.05.2021

ProMark Signature Anika Nilles, Claus Hessler, Carter McLean und Miguel Lamas Drumsticks Test

Signature-Trommelstöcke

Taktgeber mit großem Namen

Anika Nilles und Claus Hessler zählen zu den international bekannten deutschen Aushängeschildern der Trommelzunft, gemeinsam mit US-Drummer Carter McLean und dem spanischen Schlagzeuger Miguel Lamas wurden jetzt vier neue ProMark Signature-Trommelstöcke vorgestellt. Wir haben sie für euch getestet.

Bei der Entwicklung von Signature Drumsticks können auch mal sehr individuelle Vorstellungen realisiert werden, man denke zum Beispiel an die Modelle von Trilok Gurtu oder Glenn Kotche (Wilco). Zumeist werden aber Standardmodelle in Details abgewandelt, um sie den Vorlieben der Künstler noch genauer anzupassen und auch um den Konsumenten auf dem Massenmarkt nicht zu verprellen. Auch bei den heute vorliegenden vier Neuzugängen haben wir es mit keinen Extremen zu tun, abgesehen von der Spitze des Carter McLean Modells wirken sie auf den ersten Blick wie vertrautes Terrain. Schauen wir mal, was sie können.

Details & Praxis

Nach dem Auspacken und einem ersten Klopftest am Practice Pad müssen die vier Kandidaten erst einmal auf die Waage. Hatten wir bei ProMark Tests in der Vergangenheit öfter mal Gewichtstoleranzen innerhalb der Pärchen bemängelt, kann ich hier absolute Entwarnung geben. Bis auf ein Gramm Unterschied bei einem Modell, den man in der Praxis quasi nicht wahrnimmt, sind alle anderen Sticks perfekt gematched. 

Für die Soundfiles und das Video habe ich euch alle Modelle mit vier verschiedenen Ridebecken (light, 2x medium, heavy) aufgenommen, so bekommt ihr am ehesten einen Klangeindruck.

Carter McLean Hickory - der Klang-Ästhet

Carter McLean hat sich durch sein geschmackvolles Getrommel eine weltweite (YouTube-)Fangemeinde aufgebaut. In seinem Spiel geht es immer um Dynamik und vor allem um Sound. Gleichzeitig versteht er es, mit einer außergewöhnlichen Portion Technik und Kontrolle am Instrument aufzuwarten. Sein grün gestreiftes Signature-Modell, das mit der sehr individuell geformten Spitze an Vintage Drumsticks erinnert, ist ansonsten ein sehr gut ausbalancierter 55A-Stock, mit dem sich schnelle Double Strokes oder Ridebecken-Figuren ideal umsetzen lassen. Durch den etwas breiteren Durchmesser liegt er sehr gut und satt in der Hand. Wem handelsübliche Jazzmodelle zu dünn sind, könnte hier fündig werden.

Modellbezeichnung: Carter McLean Signature

Gewicht pro Stock: 56 / 55 g

Holzsorte: American Hickory 

Oberfläche: seidenmatt lackiert

Länge: 41,28 cm (16,25“)

Durchmesser: 1,45 cm (0,570“)

Form der Spitze: Custom

Claus Hessler Firegrain - eine Kopflänge voraus

Wenn es um Schlagzeugtechnik geht, kommt niemand um Claus Hessler herum. Ob es um die facettenreiche Geschichte der Rudiments geht oder das Thema Moeller-Technik oder einfach nur um virtuoses Drumsetspiel – der Mann zeigt, dass das Lernen nie ein Ende hat und man die Latte stets noch ein wenig höher hängen kann. Sein Signature Stick ist minimal breiter als ein 55A, er vereint ein sehr ausgewogenes und schnelles Reboundverhalten mit einer erweiterten Reichweite. Die Schulter läuft zur Spitze hin sehr langgezogen zu und der große Acorn Tip klingt kraftvoll und artikuliert. Zudem wurde der Stock noch mit einer speziellen Firegrain-Behandlung überzogen - dieses soll für längere Haltbarkeit sorgen - und mit Active Grip Wachs für perfekte Griffigkeit veredelt. Diese Sonderbehandlungen machen sich allerdings auch im Anschaffungspreis bemerkbar, auf dem Kassenzettel stehen knapp 18 Euro.

Modellbezeichnung: Claus Hessler Signature

Gewicht pro Stock: 57 / 57 g

Holzsorte: American Hickory 

Oberfläche: Active Grip

Länge: 41,91 cm (16,5“)

Durchmesser: 1,44 cm (0,565“)

Form der Spitze: Eichel

Anika Nilles Hickory - ein leichter Allrounder

Anika Nilles ist dafür bekannt, vertrackte Grooves, Quintolen und poppige Sounds in ihrem Spiel miteinander zu verbinden. Ob bei Clinics oder mit ihrer Band Nevell: Wer Frau Nilles mal aus nächster Entfernung erlebt hat, weiß, mit welch brachialer Energie sie bei Bedarf in Felle und Becken reinzuhauen vermag. Daher war ich von den Ausmaßen ihres neuen Stockmodells erst einmal überrascht. Denn das Werkzeug der Wahl ist eine eher filigrane Mischung aus einem etwas kräftigeren 7A-Stock in Standardlänge, mit einer schmal zulaufenden Schulter und einer kleineren, eichelförmigen Spitze oben drauf. Diese Kombination sorgt für ein leichtes und ausgewogenes, aber trotzdem sehr dynamisches Spielgefühl. 

Modellbezeichnung: Anika Nilles Signature

Gewicht pro Stock: 47 / 47 g

Holzsorte: American Hickory 

Oberfläche: seidenmatt lackiert

Länge: 40,64 cm (16“)

Durchmesser: 1,38 cm (0,545“)

Form der Spitze: Eichel

Miguel Lamas Hickory - ein klassischer „Fusionist“

Der spanische Ausnahmedrummer Miguel Lamas ist hierzulande vor allem auf zahlreichen Drum Clinics in Erscheinung getreten. Mit seiner ausgefeilten und virtuosen Technik gehört er zur neuen Drummer-Generation, die auch über die sozialen Netzwerke eine breite Fangemeinde hinter sich versammelt. Sein neues Hickory-Modell ist eine weitere, leicht modifizierte Allrounder-Variante: Der etwas kürzer und gedrungener geformte Stock mit der abgerundeten Spitze in Fassform steht ganz in der Tradition bekannter Fusionmodelle von Miguels Idolen wie Dennis Chambers oder Vinnie Colaiuta. Der eher leichte Stock spielt sich schnell, die Spitze sorgt für einen kraftvollen und artikulierten Klang auf Trommeln und Becken.  

Modellbezeichnung: Miguel Lamas Signature

Gewicht pro Stock: 47 / 47 g

Holzsorte: American Hickory 

Oberfläche: seidenmatt lackiert

Länge: 40,45 cm (15 37/40“)

Durchmesser: 1,46 cm (0,575“)

Form der Spitze: Fassform, abgerundet

1 / 2
.

Verwandte Artikel

User Kommentare