Test
4
19.06.2020

Fazit
(4.5 / 5)

Mit ihrem extrem dicken Mischkessel aus Ahorn und Gumwood stellt die Pearl Brian Frasier-Moore Signature Snare eine Besonderheit dar. Ihr Gesamtsound ist kontrolliert und sauber und wirkt in natura zunächst etwas weniger fett als vergleichbare Snares mit dünnerem Kessel. Bei genauerem Hinhören und vor allem beim Aufnehmen zeigt das Instrument dann jedoch sehr präsente, voluminöse Sounds ohne unnötigen „Speck“. Nerviges Nachklingeln wirkt deutlich reduzierter als bei vielen anderen Trommeln. Für einen breiten, lebendigen Attack sorgt natürlich auch der 42-spiralige Snareteppich, der der Snaredrum zudem eine gute Ansprache in allen Stimmungen beschert. Mit den akustischen Eigenschaften empfiehlt sich die BFM Snare für Drummer, die knackige, kontrollierte und moderne Sounds lieben, Fans des großen, bauchig-warmen Retrosounds sollten sich lieber woanders umhören. In puncto Verarbeitung kommt unser Testmodell absolut makellos daher, was beim aufgerufenen Preis allerdings auch eine Selbstverständlichkeit sein sollte. Ein günstiger Allrounder ist die Trommel damit nicht, besitzt aber eben auch spezielle Eigenschaften, die es woanders nicht gibt. 

  • Pro
  • kontrollierte, sehr saubere Sounds auch in tiefen Stimmungen
  • gute Teppichansprache
  • perfekte Verarbeitung
  • sehr leicht zu stimmen
  • Contra
  • keins
  • Technische Spezifikationen
  • Hersteller: Pearl
  • Bezeichnungen: Brian Frasier-Moore Signature Snare 14x5,5
  • Herstellungsland: Taiwan
  • Kesselmaterial: 12-lagiger Ahorn/Gumwood-Hybridkessel mit 15 mm Wandstärke.
  • Hardware: Gussspannreifen
  • Zubehör: Stimmschlüssel, Anleitung
  • Preis (Verkaufspreis Juni 2020):
  • BFM Signature Snaredrum 14x5,5: 859,00 EUR

Seite des Herstellers: https://www.pearleurope.com/home

3 / 3

Auspackbilder findest du hier ->

Pearl 14″x5,5″ Brian Frasier Moore

Verwandte Artikel

User Kommentare