Test
8
22.11.2017

Fazit
(4 / 5)

Mit den neuen Modellen Thump12A und Thump15A stellt Mackie eine gelungene Neuauflage der Thump-Aktivboxen vor, ohne dabei die Vorzüge der Vorgänger zu vergessen. Ordentlicher Sound, niedriges Gewicht und einfache Bedienung ist nun auch in einem zeitgemäßen Design erhältlich. Klasse, dass der Preis der neuen Generation moderat geblieben ist. Bands, Musiker und DJs dürften gefallen an den neuen Mackies finden. Einzig der recht spät greifende Limiter ist etwas ärgerlich. Er schützt zwar die Treiber,  verhindert aber nicht zuverlässig unerwünschte Klangartefakte. Das kann jedoch den positiven Gesamteindruck kaum schmälern: vier Bonedo-Sterne!

  • PRO
  • niedriges Gewicht
  • günstiger Preis
  • EQ-Presets
  • seriöse Optik
  • Wide-Z-Eingänge
  • CONTRA
  • Limiter greift zu spät
  • Spezifikationen
  • Thump12A
  • Konfiguration: Zwei-Wege aktiv
  • Frequenzbereich (-3 dB): 57 Hz – 20 kHz
  • maximaler Schallpegel: 126 dB
  • nominaler Abstrahlwinkel: 90 x 60°
  • Treiber: 12“-Tiefmitteltöner und 1“-Hochtontreiber
  • Ampmodule: Class D
  • Gesamtleistung: 1.300 Watt peak
  • Eingänge: 2 x Combobuchsen (XLR + Klinke)
  • Ausgänge: 1 x XLR Mix Out
  • DSP: vier EQ-Presets abrufbar
  • Gehäuse: Kunststoff, Spritzguss
  • Griffe: drei
  • Stativflansch: ja
  • Netzversorgung: Kaltgerätebuchse
  • Abmessungen: 615 x 360 x 356 mm
  • Gewicht: 13,2 kg
  • Preis: 339,- Euro
  • Thump15A
  • Konfiguration: Zwei-Wege aktiv
  • Frequenzbereich (-3 dB): 39 Hz – 20 kHz
  • Maximaler Schallpegel: 126 dB
  • Nominaler Abstrahlwinkel: omni
  • Treiber: 15“-Tiefmitteltöner und 1“-Hochtontreiber
  • Ampmodule: Class D
  • Gesamtleistung: 1.300 Watt peak
  • Eingänge: 2 x Combobuchsen (XLR + Klinke)
  • Ausgänge: 1 x XLR
  • DSP: vier EQ-Presets abrufbar
  • Gehäuse: Kunststoff, Spritzguss
  • Griffe: drei
  • Stativflansch: ja
  • Netzversorgung: Kaltgerätebuchse
  • Abmessungen: 686 x 442 x 356 mm
  • Gewicht: 15,8 kg
  • Preis: 369,- Euro
3 / 3

Verwandte Artikel

User Kommentare