Test
2
11.09.2017

Fazit
(4.5 / 5)

Mit der MR824 präsentiert Mackie eine gelungene Verbesserung der günstigen Speaker-Serie. In Anbetracht des Preises kann man eine absolute Kaufempfehlung aussprechen. Die Box löst sauber auf, klingt unstressig, geht ausreichend laut – und sieht auch noch verdammt gut aus. Mit dem passenden Subwoofer kann man den Basskeller ordentlich erweitern, was Spaß macht, jedoch nicht besonders präzise ist. Das Preis-Leistungs-Verhältnis des Subs ist okay. Nichtsdestotrotz erhält man mit zwei MR824 und einem MRS10 für unter 900 Euro ein verdammt ordentliches Setup, dass die Wände zum Wackeln bringt. Subwoofer: 4 Sterne, Speaker: 5 Sterne.

  • Pro
  • gutmütiger, detaillierter Sound
  • pragmatische Ausstattung
  • hochwertige Verarbeitung
  • toller Look
  • Preis (MR824)
  • Contra
  • leichte Resonanzen (MRS10)
  • nutzloser Stand-By
  • Features Mackie MR824
  • Aktiver Nahfeldmonitor
  • 8-Zoll Tieftöner, 55 Watt
  • 1-Zoll Hochtöner, 30 Watt
  • Bi-Amped Class A/B
  • 38 - 20000 Hz (-3dB)
  • Low- und High-Frequenz: 3-stufig einstellbar
  • Anschlüsse: XLR, Klinke, Cinch
  • Abmaße (H x B x T): 401 x 277 x 335 mm
  • Gewicht: 10,4 kg
  • Features Mackie MRS10
  • Aktiver Subwoofer
  • 120 Watt Class A/B
  • 35 - 180 Hz (-3dB)
  • Bass-Reflex System
  • Crossover von 40 bis 180 Hz regelbar
  • Phasenumkehrschalter: 0 °/ 180°
  • vibrationsabsorbierende Gummifüße
  • 2x XLR und 6.3 mm Klinke Eingang
  • 2x XLR und 6.3 mm Klinke Ausgang
  • Abmaße: 339 x 320 x 386 mm
  • Gewicht: 15 kg
  • inkl. Fußschalter für Bypass Funktion
  • Preise pro Stück
  • MRS10 EUR 399,- Straßenpreis 4.8.17
  • MR824 EUR 249,- Straßenpreis 4.8.17
3 / 3

Auspackbilder findest du hier ->

Mackie MR824

Verwandte Artikel

User Kommentare